Immer mehr junge Leute surfen immer länger im Netz. (Foto: Imago, Science Photo Library)

Lifestyle STUDIE Jugendliche fast 5 Stunden täglich online

Fast kein Jugendlicher kann sich heute noch ein Leben ohne Internet vorstellen. Wer, wie lange und wie oft im Internet surft, hat jetzt eine Studie von der ARD und dem ZDF geprüft.

Dabei ist herausgekommen, dass besonders die jüngere Generation immer mehr Zeit im Internet verbringt. Viereinhalb Stunden verbringen Jugendliche zwischen 14 und 29 Jahren täglich im Internet. Dazu zählen allerdings nicht einmal Messenger-Dienste, wie zum Beispiel Whatsapp.

Insgesamt 2.000 Personen ab 14 Jahren sind befragt worden. Demnach sind rund 90 Prozent der Deutschen täglich mindestens einmal online. Für die Jüngeren geht es dabei vor allem um Streamingdienste, wie zum Beispiel Netflix, Amazon Prime oder Maxdome.

Fernsehen Nummer Eins

Das klassische Fernsehen ist zwar immer noch auf Platz 1 zur täglichen Unterhaltung, aber auch hier werden Mediatheken immer wichtiger, besonders bei denen, die mit dem Internet aufgewachsen sind.

Auch wenn die Zuschauerzahlen des klassischen Fernsehprogramms derzeit noch klar vorne liegen, ist die Mediathek essenziell wichtig, um die ganze Gesellschaft auch in Zukunft zu erreichen

Thomas Bellut, Vorsitzender ARD/ZDF-Medienkommission

Die Zahlen werden in Zukunft auch weiter steigen. Das Internet wird immer wichtiger. Jeder zweite Deutsche hört zum Beispiel seine Musik auch online. Das gilt genauso für das Radio. Immer öfter entscheiden sich User online zuzuhören, anstatt das Radio einzuschalten.

STAND