Lifestyle Facebook Freundschaftsanfragen: Echt oder fake?

Gerade in letzter Zeit bekommen viele User wieder eine ganze Welle an merkwürdigen Freundschaftsanfragen bei Facebook. Woran du erkennst, ob die Anfragen Fake sind und was du dagegen tun kannst, checkst du hier.

Wer bei Facebook noch keine komische Freundschaftsanfrage von halbnackten Frauen bekommen hat, zählt wahrscheinlich mittlerweile zu der Ausnahme. Super viele User berichten gerade wieder von einer Flut an Freundschaftsanfragen von Leuten, die sie nicht kennen und fragen sich: Sind die alle Fake und wenn ja: Was wollen die von mir?

Facebook ist das Problem bekannt

Bei Facebook kennt man das Problem schon und arbeitet hart an besseren Algorithmen, um die Fakes besser automatisch erkennen zu können. Momentan arbeiten Löschteams daran die Accounts zu löschen, die gegen die Richtlinien verstoßen.

Außerdem bitten wir Personen, uns etwaigen Spam unverzüglich zu melden. Wir prüfen die entsprechenden Meldungen und löschen die Inhalte, wenn es sich dabei tatsächlich um Spam handelt.

Facebook

Was wollen die Fake-Profile von mir?

Kurz gesagt: Dein Geld.

In den meisten Fällen sind die Fake-Freundschaftsanfragen von Frauen, die halbnackt in die Kamera flirten. Auf ihren Profilen teilen sie Links, die aussehen, als würden sie auf weitere Facebookseiten führen - tun sie aber nicht. So gut wie immer landest du über die Links auf dubiosen Sex-Seiten, die dich am Ende in Abo- und Werbefallen locken wollen.

So wehrst du dich gegen die Fakes

Als ersten Schritt solltest du mal deine Einstellungen bei den "Freundschaftsanfragen" überprüfen. Wenn du die Einstellung auf "Freunde von Freunden" umstellst, sollten die Fake-Anfragen aufhören - es sei denn, deine Freunde fallen ständig auf Fakes rein und lassen sie in ihre Freundesliste.

Falls du dir nicht sicher bist, ob die Person echt ist, dann such wirklich das Bild und den Namen bei Google und check, ob der Fake da schon auffliegt.

So oder so solltest du nie einem Fremden irgendwelche Privatbilder oder private Infos von dir schicken! Deine Daten werden super schnell verkauft oder deine Bilder und Infos für neue Fake-Profile benutzt.

Also: Profil melden und dann die Anfrage löschen!