Das weiß Google alles über Dich...

Das weiß Google alles über Dich...

google (Foto: https://www.google.com/settings/dashboard)
google https://www.google.com/settings/dashboard
google (Foto: https://www.google.com/settings/dashboard)
google https://www.google.com/settings/dashboard
google (Foto: SWR, DASDING)
google DASDING
google (Foto: SWR, DASDING)
google DASDING
google (Foto: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout)
google https://tools.google.com/dlpage/gaoptout
google (Foto: https://maps.google.com/locationhistory/b/0)
google https://maps.google.com/locationhistory/b/0
google (Foto: https://history.google.com/history/)
google https://history.google.com/history/
google (Foto: https://www.youtube.com/feed/history/search_history)
google https://www.youtube.com/feed/history/search_history
google (Foto: https://security.google.com/settings/security/permissions)
google https://security.google.com/settings/security/permissions

Wenn Du Google als Suchmaschine benutzt und vielleicht sogar ein Konto angelegt hast, werden auch viele Daten von Dir bei Google gespeichert. Oft mehr, als Du ahnst. Welche Daten Google alle von Dir hat, kannst Du Dir anschauen.

Google Dashboard

Da siehst Du alle von Dir genutzten Dienste, zum Beispiel den Google Kalender oder Google Mail. Über dieses Dashboard kommst Du direkt in alle Einstellungen der Google Anwendungen.

Google Analytics

Aber wie genau kann Google Dich einschätzen? Unter den Einstellungen für Google Anzeigen ordnet die Suchmaschine dir Geschlecht, Alter, Sprachen und Interessen zu. Jeweils basierend auf den Websites, auf denen Du gesurft bist.

Google hat dazu ein Tool namens "Google Analyticys" - damit sehen Website-Betreiber, was Du Dir auf ihrer Website angeguckt hast und wie lange Du auf der Seite gesurft bist. Wenn Du nicht möchtest, dass diese Daten gesammelt werden, kannst Du das mit einem Browser-Ad-On verhindern.

Ortung

Wenn Du ein Android-Smartphone hast, kannst Du bei Google Deinen Standortverlauf nachschauen. Du kannst den Standortverlauf auch löschen oder deativieren - allerdings sind Dienste wie Google Now ohne diese Daten nicht benutzbar.

Suchanfragen

Ja, Google speichert Deine Suchanfragen. Wenn Du ein Google-Konto hast, kannst Du Dir ansehen, was Google alles weiß. Du kannst diese Funktion aber auch ausstellen. Dann wird Google sehr wahrscheinlich immer noch alles speichern, aber keiner kann es mehr ansehen.

Youtube

Auch Dein Suchverlauf bei Youtube ist vor den Google-Datenhaien nicht sicher. Hier kannst Du sehen, nach welchen Videos Du so gesucht hast.

Kontoberechtigungen

Es gibt eine Seite, da wird Dir angezeigt, welche Geräte (zum Beispiel Dein Smartphone) auf Dein Google-Konto zugreifen dürfen. Dazu zeigt Dir die Seite auch, welche Apps auf Deine Google-Daten zugreifen. Zum Beispiel Deine Daten Deiner Google Kontakte oder ähnliches werden von einigen Apps auch genutzt.