vor Ort Freiburg "Franzosen, geht bitte wählen!" - sagen diese Freiburger

"Liebe französische Freunde, wer sind wir, euch zu sagen, welchen Kandidaten ihr wählen sollt?" - So beginnt das Video der Freiburger, mit dem sie junge Menschen in Frankreich überzeugen wollen zu wählen.

Sonntag ist Wahltag in Frankreich. Eine Gruppe junger Freiburger hat ein Video gedreht, in dem sie Franzosen auffordern zur Wahl zu gehen. Warum? Weil das nun mal zur Demokratie gehört, sagt Ferdinand Moeck, einer der Macher des Videos.

Frankreich? Es geht um Europa.

Es geht ihnen um Europa, nicht nur um Frankreich, erklärt der 26-Jährige. Nach dem Brexit waren viele junge Menschen frustriert, sagt er. Sie hatten nicht abgestimmt, gingen erst nach dem Referendum auf die Straße, um dagegen zu demonstrieren. Das sei aber zu spät gewesen, erklärt Ferdinand. Ähnliches stehe nun in Frankreich bevor, wenn Marie Le Pen Präsidentin würde. Auch sie spricht über ein Referendum, in dem es um die Mitgliedschaft in der EU gehen soll.

Grenzkontrollen und kein Auslandsemester mehr?

Offenen Grenzen, ein Studium im Ausland oder einfach "die Freiheit zu leben und zu arbeiten, wo wir wollen"- All das könnte gefährdet sein, wenn junge Menschen in Frankreich nicht zur Wahl gingen, sind sich die Freiburger sicher. Ihr YouTube-Video wurde mittlerweile fast 4 000 Mal angesehen. Die Rückmeldung aus Frankreich sei bisher nur positiv, sagt Ferdinand, vor allem, dass sie den Aufruf als Europäer gemacht hätten und nicht als Deutsche, fänden junge Franzosen gut.