SWR (Foto: SWR)

vor Ort Freiburg "Geht wählen!", sagt das Team von x-Weise und bekommt prominente Unterstützung!

Die Unterstützung kommt von Instagrammern aus ganz Deutschland. Gerade die jungen Leute müssen dringen wählen gehen, sagen die Freiburger.

Denn sonst werden ihre Interessen einfach nicht vertreten, erklärt Niclas, der Teil des Teams ist. Er ist 20 Jahre alt und kann dieses Jahr zum ersten Mal bei der Bundestagswahl seine Stimme abgeben. Niclas:

Meine Hauptmotivation mitzumachen, war mein Freundeskreis. Viele Freunde sagen: Was soll ich mit Politik? Meine Stimme zählt eh nichts.

Die Idee zu dem Projekt hatte Pauline. Mit einem Freund hatte sie auf einer Reise viel über Politik geredet und beschlossen selbst etwas zu tun, das die Wahlbeteiligung in ihrer Altersgruppe steigert. Pauline:

Ich glaube nicht, dass die Jugend von jeher unpolitisch ist.

Also hat sie mit drei Freunden eine Website mit den wichtigsten Infos zum Wahlsystem und zu den Parteien aufgesetzt. Ganz wichtig dabei: Die Infos sollten für jeden verständlich sein, kein kompliziertes Politiker-Deutsch.

Dann kamen die Mails an die Instagrammer. Sie sollten ihre Follower aufrufen sich zu informieren - zum Beispiel auf der x-Weise-Seite - und wählen zu gehen. Das war Paulines Job:

Ich hab innerhalb von anderthalb Monaten 450 Leuten geschrieben.

Auch wenn das Projekt viel Arbeit ist, die Freiburger bereuen nicht es gestartet zu haben. Allein schon ein Wähler mehr ist ein Erfolg, sagt Niclas.

STAND