vor Ort Kaiserslautern Vom Invaliden zum Marathonläufer - die krasse Story von Markus

Ein Fußballspiel hat das Leben von Markus verändert: Er verletzt sich schwer. Ein Arzt sagt ihm, dass er wahrscheinlich nie wieder richtig laufen kann. Doch es kommt ganz anders.

Markus ist sein Leben lang Fußballer durch und durch. Von der Jugend an spielt er bei seinem Heimatverein SV 1920 Brücken. Bis zu einem Tag im Jahr 2011.

Eine Aktion mit Folgen

Markus jagt dem Ball hinterher und geht in einen Zweikampf. Es kommt zu einem Pressschlag - diese Aktion zerstört so ziemlich alles in Markus' rechtem Knie. Was folgt ist ein Albtraum.

Markus muss sich immer wieder operieren lassen. Bis sein Knie wieder einigermaßen hergestellt ist, muss er vier Mal unters Messer.

Schlimme Diagnose - na und?!

Statt auf die Diagnosen der Ärzte zu vertrauen, packt Markus der Ehrgeiz. Er fängt an zu trainieren und will allen beweisen, dass er sich von seiner schweren Verletzung nicht unterkriegen lässt.

14 Monate trainiert er hart. Ende 2016 ist es soweit und Markus startet mit einigen Freunden beim New York Marathon - und er schafft es tatsächlich ins Ziel. Vor dieser fetten Leistung können wir nur den Hut ziehen!