vor Ort Karlsruhe Nächster Halt: Fette Graffitis - Sprayer verschönern KVV-Haltestelle

Langweilige graue Betonblöcke - das war einmal. Karlsruher Sprayer haben die Haltestelle Haus Bethlehem verschönert. Und es könnte noch mehr Graffiti-Haltestellen geben!

Knallige Farben und Gesichter aus der Karlsruher Stadtgeschichte - die S-Bahn-Haltestelle Haus Bethlehem fällt krass ins Auge. Graffiti-Künstler vom Hip Hop Kulturzentrum Combo haben sich hier mit 150 Spraydosen "ausgetobt". Mit einem tollen Ergebnis!

Graffiti trifft Geschichte

Die Sprayer wollten historische Karlsruher "Popstars" an den Haltestellen verewigen. So gibt es jetzt zum Beispiel Graffitis von Laufraderfinder Karl von Drais oder Prinzessin Karoline von Baden. Auch das Schloss und der Karlsruher Stadtgründer Karl Wilhelm dürfen natürlich nicht fehlen.

Unterwegs auf der "Graffiti-Linie"?

Auch die Unterführung Ebertstraße/Albtalbahnhof ist schon mit Graffiti-Kunst aufgepimpt worden. Geht es nach den Sprayern, könnten noch weitere KVV-Haltestellen so verschönert werden. Vielleicht spricht man dann irgendwann in Karlsruhe nur noch von der "Graffiti-Linie"!

STAND