Ariana Grande (Foto: Universal Music)

Starnews

Ariana Grande wird Ehrenbürgerin von Manchester

Stand
AUTOR/IN
DASDING .de
DASDING.de (Foto: SWR DASDING)

Weil Sie die Stadt nach dem Terroranschlag so unterstützt hat, wird Ariana Grande zur Ehrenbürgerin ernannt.

Ein Konzert, das vermutlich so schnell niemand vergisst, ist sicherlich das Benefizkonzert von Ariana Grande. Weil es bei ihrem Konzert im Mai 2017 in Manchester einen Terroranschlag gab, bei dem 22 Menschen getötet wurden, hat sie zusammen mit anderen Megastars ein Benefizkonzert gespielt. Justin Bieber war dabei, genauso wie Katy Perry, Pharrell Williams, Miley Cyrus und und und ...

Mit dem "One-Love-Manchester"-Konzert wurde den Opfern des Anschlags gedacht. Für die Hinterbliebenen hat Ariana mehrere Millionen zusammen gekriegt - und natürlich viel Liebe und Zusammenhalt von unendlich vielen Menschen, gegen Terror und Gewalt.

Ehrenbürgerin von Manchester

Deswegen ist sie jetzt von der Stadt Manchester zur Ehrenbürgerin ernannt worden. Die Stadt ist ihr dankbar für die große Unterstützung, die Ariana Grande in der Zeit nach dem Anschlag geliefert hat. Unter anderem hat sie verletze Fans im Krankenhaus besucht und sich sogar das Symbol der Stadt, eine Arbeiterbiene, tätowieren lassen.

🔝 Meistgelesen

  1. Politik 355-Millionen-Dollar-Strafe für Trump: Staatsanwaltschaft will Immobilien

    Innerhalb von 30 Tagen muss Donald Trump 355 Millionen Dollar zahlen. Wenn nicht, sollen wohl seine Häuser dran glauben.

    DASDING NEWSZONE - Dein Tag, Dein Update DASDING