Calvin Harris (Foto: picture-alliance / dpa)

Starnews Calvin Harris: Sein Bart sollte ihm Glück bringen für die Grammys

Dieser Plan ging mal voll nach hinten los! Bei den Grammys wollte Calvin Harris dieses Jahr die Auszeichnung als "Produzent des Jahres" abräumen. Sein zotteliger Bart sollte ihm dabei Glück bringen. Hat er aber nicht.

Calvin Harris hat Humor... oder ist verrückt! Der DJ hat bei Instagram ein Foto von sich mit frisch gestutztem Bart gepostet. Den hat er jetzt, nachdem er bei den Grammys am Wochenende leer ausgegangen ist. Bei Instagram schreibt Calvin, dass er seinen Bart im letzten Jahr nur wachsen lassen hat, um bei den Grammys ernst genommen zu werden. Das funktionierte bekanntlich nur so halb.

Last year I grew a big ol beard in order to be taken seriously by the Grammys as a producer. It worked to an extent - my Producer of the Year nomination came through and I was happy the beard was performing as well as I had hoped. But unfortunately this weekend I learned that even a new beard has its limitations. On Sunday I lost out to the incredible Greg Kurstin. A big ol beard can only take you so far. An important lesson learned that i am happy to pass forward to all of you good people. Now my beard is gone, the experiment completed and I can move forward with 2018! God bless and thank you for your support !!!

Ich wurde als Produzent des Jahres nominiert. Der Bart hat offensichtlich seine erhoffte Wirkung gezeigt. Aber leider musste ich an diesem Wochenende erfahren, dass selbst ein neuer Bart seine Grenzen hat. Am Sonntag habe ich gegen den unglaublichen Greg Kurstin verloren.

Calvin Harris

Calvin Harris betrachtet sein "Experiment" jetzt als vollendet. Mit seinem Bart ist auch der Selbstversuch verschwunden.