Drake (Foto: Imago, Zuma Press)

Musik Drake haut Musikvideo zu "In My Feelings" raus - inklusive Dancemoves

KiKi, do you love me? Wir kennen es alle. Jetzt ist das offizielle Video zu Drakes aktueller Single raus! Mit dabei ist auch Shiggy, der Erfinder der Shiggy Challenge. Ob Drake den Tanz drauf hat, siehst du hier.

Nachdem mittlerweile die halbe Welt zu Drakes „In My Feelings“ aus dem Auto gesprungen ist und den „Shiggy“ gemacht hat, gibt es  jetzt das offizielle Video zum Song! Das Video checkst du oben. 👆

🎥 Das passiert im Video 🎥

Das neue Video ist in New Orleans gedreht worden und kommt auf acht Minuten Länge - also eher ein Kurzfilm als ein Musikvideo! Gefeatured wird nicht nur Shiggy, sondern auch endlich eine Real Life KiKi. Gespielt wurde die Rolle von LaLa Anthony, einer US-amerikanischen TV-Persönlichkeit. Im Video taucht Drake (mit Grills!) in bester Teenager-Manier in KiKis Vorgarten auf und wirft Steine ans Fenster, um sie raus zu locken.

Neben verschiedenen HipHop Persönlichkeiten aus New Orleans taucht zudem auch ein Mitglied der Rapcombo City Girls aus Miami im Video auf. Von ihnen ist übrigens das Sample am Ende des Songs.

Yung Miami im neuen Drake Video (Foto: DASDING, Screenshot/Vevo/https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=DRS_PpOrUZ4)
Yung Miami im neuen Drake Video. Das "Free JT"-Shirt trägt sie, weil ihre City Girls-Partnerin JT aktuell wegen Kreditkartenbetrug im Gefängnis sitzt. Screenshot/Vevo/https://www.youtube.com/watch?time_continue=2&v=DRS_PpOrUZ4

Wir kennen den Song schon als Netztrend

Die Shiggy-Challenge selbst wird im kompletten Video getanzt, am Ende werden sogar die besten Internetvideos eingebaut, unter anderem das von DJ Khaled und Will Smith! Kein Wunder: Nach dem viralen Hype hatte Drake eigentlich im Prinzip keine andere Wahl, als den Netztrend in sein Video einzubauen.

Denn eins ist klar: Die Aktion hat das WWW in den letzten Wochen bestimmt.😅 Unter den Hashtags #inmyfeelingschallenge, #kikichallenge oder #kekechallenge posten User ihre eigenen Tanzvideos zu Drakes Song. Dort sieht das Ganze dann immer ungefähr so aus:

Achtung, Poserwissen: Daher kommt der "Shiggy"!

Für alle, die es sich gefragt haben: Keke ist eine Frau, die es in Drakes Leben tatsächlich geben soll. Und: Es heißt KiKi, nicht Keke - wie viele Fans es fälschlicherweise geschrieben hatten. Könnte unter Umständen was mit Kim Kardashian zu tun haben ...

Der Tanz, den viele Fans dann in den sozialen Netzwerken gepostet haben, nennt sich "Shiggy" - benannt nach einem US-amerikanischen Social Media Comedian, der sich die Moves ursprünglich ausgedacht hatte. Und: Shiggy ist im Video sogar selbst mit am Start.😍

Hier erklärt Shiggy, wie er auf die Moves gekommen ist

Warum die Polizei vor der Shiggy Challenge warnt

Mittlerweile ist die Shiggy Challenge dermaßen eskaliert, dass die Polizei auch bei uns in Deutschland vielerorts davor warnt, aus dem fahrenden Auto auszusteigen.

Auch wir nutzen die sozialen Medien in Form von Facebook und Twitter sehr intensiv und können auch über dortige Inhalte schmunzeln. Doch ganz klar: Bei der Kiki-Challenge hört der Spaß auf und die Gefährdung von sich selbst beziehungsweise anderen beginnt.

David Faulhaber, Sprecher des Polizeipräsidiums Mannheim

Stimmt. Also: Vorsicht, Freunde.