Drake (Foto: Imago, Zuma Press)

Starnews Super Bowl: Die Teams fürchten den "Drake-Fluch"

Normalerweise freuen sich Sportler ja, wenn sie von Stars supportet werden. Außer dieser Star heißt Drake. Dann bringt das nämlich angeblich Pech.

Besonders zittern gerade die amerikanischen Football Teams Los Angeles Rams und New England Patriots vor dem "Drake-Fluch". Denn noch hat Drake nicht gesagt, welches Team er unterstützt. Beim Superbowl spielen die beiden Teams nächste Woche Sonntag um die amerikanische Footballmeisterschaft.

Kein Titel mehr seitdem Drake Fan ist

Dieser "Drake-Fluch" hat die letzten sechs Jahre so einige Teams getroffen. 2013 wurde Drake Fan vom Basketball Team Kentucky Wildcats und die haben seitdem keinen einzigen Titel mehr gewonnen. Noch härter hat es das kanadische Basketball Team Toronto Raptors getroffen. Seitdem Drake sich da als Fan geoutet hat, kam das Team in kein einziges Finale mehr.

Will Alabama fall victim to the Drake Curse? https://t.co/WiV6tuggEE

Die Los Angeles Rams und die New England Patriots, hätten bestimmt auch nichts dagegen, wenn Drake bis zum Ende des Super Bowls einfach keins der beiden Teams unterstützt.

Oder Drake macht es einfach so wie bei den Halbfinalspielen zum Superbowl. Da hat er Pullover mit Logos von allen vier Teams, die im Halbfinale dabei waren, angehabt. Die Folge: Beide Spiele mussten in die Verlängerung und am Ende gewannen die zwei Teams, deren Logos oben auf dem Pulli waren.

Drake is testing the limits of the "Drake curse" 😂 https://t.co/KBrOq9lCB0