Lady Gaga (Foto: Imago, PA Images)

Starnews Lady Gaga und Bradley Cooper sind und waren nie verliebt

Nach "A Star Is Born" und ihrer romantischen Performance bei der Oscar-Verleihung dachten viele: Lady Gaga und Bradley Cooper sind bestimmt ein heimliches Paar! Doch Gaga verrät: alles nur Show...

Manchmal sind Dinge einfach ein bisschen zu perfekt um war zu sein. So war es auch bei der Lovestory von Lady Gaga und Bradley Cooper. Die war nämlich - samt emotionalem Auftriff bei den Oscars - komplett gespielt, das hat Lady Gaga jetzt in einem Interview mit dem Magazin ELLE verraten.

Für die, die den Auftritt gerade nicht mehr in Erinnerung haben: So sah die Performance von Gaga und Cooper damals aus 👇

"Wir haben einen guten Job gemacht"

In dem Interview sagt Lady Gaga, dass sie ehrlich gesagt die Presse ziemlich dumm fände. Denn die beiden seien Schauspieler und wollten eine Liebesgeschichte erschaffen. Für ihre Performance bei den Oscars hatten sie tagelang geprobt, es war alles von vorne bis hinten durchgeplant. Darauf sind so einige reingefallen. Bradley Cooper und Lady Gaga waren sich deswegen am Ende einig: Wir haben einen guten Job gemacht!

Wir wollten, dass es direkt durch die Linse dieser Kamera und zu jedem Fernseher geht, auf dem es angeschaut wird. Und wir haben (...) tagelang daran gearbeitet. Wir haben das Ganze ausgearbeitet - es wurde als Aufführung orchestriert.

Lady Gaga im Interview mit Elle