Macklemore & Ryan Lewis (Foto: DASDING)

Interview: Macklemore löscht Twitter und Instagram

Es ist ein Fehler beim Ausspielen des Players aufgetreten.

Dass man auch ohne soziale Netzwerke wie Twitter & Instagram ein erfolgreiches Album produzieren kann, beweist Macklemore. Uns hat er verraten, wie es sich so "offline" anfühlt.

Am Freitag erscheint das neue Album von Macklemore & Ryan Lewis - "This Unruly Mess I´ve Made" soll es heißen. Um sich nur auf die Musik konzentrieren zu können, zog es die beiden in den Wald - ohne Internet und Smartphone. Das hat Macklemore uns im Interview verraten.

Macklemore geht "offline"

Sein Smartphone hätte er aber sowieso nicht gebraucht - für die Albumproduktion hat er nämlich Twitter und Instagram gelöscht. Aber das war nicht das erste Mal - Macklemore hat uns erzählt, dass er immer wieder die sozialen Netzwerke von seinem Smartphone löscht. Wenn er dann wieder Bock drauf hat, lädt er sie sich erneut runter - vor allen Dingen für seine Arbeit als Musiker ist er sogar ein Stück weit darauf angewiesen.

Einfach mal abschalten

Macklemore nutzt die Zeit, in der er "offline" ist um einfach mal nicht abgelenkt zu sein und ständig am Smartphone hängen zu müssen. Dadurch kann er auch abschalten und fühlt sich besser. Wir sind gespannt, ob seine "Hop-On, Hop-Off"-Beziehung zu den sozialen Netzwerken auch auf dem neuen Album zu hören sein wird.