Maroon 5 (Foto: picture-alliance / dpa, Paul Buck)

Superbowl Stell dir vor: Maroon 5 spielen beim Superbowl und keiner feiert's

Es ist der Ritterschlag für US-Künstler: Einmal beim Superbowl spielen! Für Adam Levine und seine Band Maroon 5 wird dieser Traum jetzt wahr, aber nicht alle feierns.

Justin Timberlake, Lady Gaga, Beyoncé, The Black Eyed Peas - die Künstler der Superbowl-Acts ist genauso riesig, wie die Namen der Künstler selbst. Beim Superbowl 2019 werden jetzt Maroon 5 in der berühmten Halbzeitshow auftreten. Das hat die NFL heute bekanntgegeben.

Viele Superbowl-Fans sind nicht so begeistert

Vor allem bei Twitter wird die Wahl von Maroon 5 eher semi-gefeiert. Ein möglicher Grund: Der Austragungsort Atlanta hat eine jahrzehntelange HipHop-Geschichte. Popmusik wie Maroon 5 wäre für diesen Ort die falsche Wahl.

Travis Scott und Big Boi kommen auch

Ganz ohne HipHop kommt eine Halbzeitshow in Atlanta dann aber doch nicht aus. Das ist auch der NFL klar. Darum wird auch Big Boi auftreten - der Rapper ist Teil der HipHop-Gruppe Outkast aus Atlanta. Neben einem solchen Rap-Urgestein ist auch Travis Scott als jüngerer Vertreter dabei.

Ein paar Dinge sind aber klar: Maroon 5 werden eine krasse Show abliefern - mit HipHop-Support von Big Boi und Travis Scott. Und: Es wird definitiv heftiges Entertainment wie jedes Jahr. Also: Nicht traurig sein.