Marteria bei einem Friseur in der Türkei (Foto: Instagram @marteria)

Starnews Darum muss Marteria auf Instagram weinen

Tour ist vorbei, Festivals sind gespielt. Marteria ist im Urlaub und macht Istanbul unsicher. Dabei zeigt er sich bei einem Friseurbesuch von seiner verletzlichen Seite.

Mit seinem letzten Auftritt beim Lollapalooza Festival in Berlin, ist für Marten eine zum Teil stressige Konzert- und Festival Tour vorbei. In Essen musste beispielsweise ein Konzert abgebrochen werden, weil sich wegen eines Unwetters eine LED-Leinwand gelöst hatte und auf mehrere Zuschauer gefallen ist.

Wie ihr sicher alle aus den Medien erfahren habt oder vor Ort wart, mussten wir das Casper und Marteria Konzert in Essen gestern abbrechen. Es kam auch zu Verletzen. Mehrere Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch! Wir danken allen Fans vor Ort für ihr Verständnis für den Abbruch und ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen, dass ihr alle gut nach Hause gekommen seid. Vielen Dank auch an unsere Crews, die Einsatzkräfte und Behörden vor Ort für ihr professionelles Handeln und ihre Unterstützung. Wir sind mit allen Parteien im engen Austausch und hoffen zunächst, dass alle Verletzten schnell wieder gesund werden. Wir suchen auch nach Möglichkeiten, das Konzert nachzuholen. Aber das Allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.

Es ist also langsam Zeit für einen Marteria im Urlaubs-Modus. Momentan ist er in der Türkei unterwegs und nimmt seine Fans auf Instagram mit, wie er das Land in vollen Zügen genießt. Beim Kastanien und Eis essen, zu türkischen Konzerten gehen und auch zu den typisch türkischen Barbieren.

"I ♥️ Istanbul" schreibt Marteria zu seinem Barbiers-Besuch. In dem Video, das er aus dem Laden postet, schaut es allerdings nicht so nach Liebe aus und Marteria muss sogar eine kleine Träne verdrücken:

Während ihm gerade Haare aus allen Öffnungen im Gesicht gewachst werden, hält er die Kamera ins Gesicht und dokumentiert und teilt sein Leiden. Ganz zur Belustigung seiner Freunde und Fans.

Hahhahahahahahhahahahhahah
haahahhahahahahhahaha
gahahhahagagahh❤❤❤

Kommentar von Chefket auf Instagram

Eine willkommene Abwechslung im Feed, in dem man eher gestylte, gefilterte Sonnenuntergangs-Urlaubsbilder von Influencern gewohnt ist. Wobei man zugeben muss, dass Marten sowas natürlich auch kann:

Wir hoffen einfach mal, dass sich Marteria nach diesem Wachs-Schock erholt hat. Oder wie es ein Fan unter dem Bild so treffend kommentiert: "Ein Mann muss tun, was ein Mann tun muss🤷🏼‍♀️ einfach mal die Zähne zusammenbeißen 😉".