Rita Ora (Foto: Imago, UPI Photo)

Starnews Rita Ora hat ihre Eizellen einfrieren lassen

Rita Ora ist sich sicher: Sie will später Kinder haben. Deswegen hat sie ihre Eizellen einfrieren lassen.

Die Sängerin ist erst 26, denkt aber jetzt schon an Babys. Sie hat in einer australischen Morning-Show erzählt, dass sie vorsichtshalber ihre Eizellen hat einfrieren lassen. Auf Anraten ihres Arztes.

Nun müsse sie sich keine Gedanken mehr darum machen, wenn sie irgendwann Kinder will. Denn umso später ein Kinderwunsch erfüllt werden soll, umso schwieriger wird es.

Immerhin gab sie zu, dass sie vielleicht verrückt sei und dass das Ganze womöglich etwas übertrieben ist. Denn: Die Eizellen hat sie sogar schon vor einigen Jahren einfrieren lassen. Aber das wäre ihr egal: Denn sie wollte schon immer eine große Familie haben.

STAND