#rkellystummschalten - Sexualverbrechern keine Bühne geben (Foto: #rkellystummschalten)

Petition #rkellystummschalten: R. Kelly-Konzert nach Neu-Ulm durch öffentlichen Druck verlegt

Gegen Sänger R. Kelly gibt es schon seit Jahren Vorwürfe wegen sexuellen Missbrauchs. Die Petition #rkellystummschalten hat schon 37.000 Unterschriften gesammelt, um Konzerte von R. Kelly in Deutschland zu verhindern. Der Glaspalast in Sindelfingen ist jetzt der erste Veranstaltungsort, der reagiert.

Zunächst wurde das Konzert in Ludwigsburg nach Sindelfingen hochverlegt. Der Glaspalast Sindelfingen nimmt jetzt wegen öffentlichen Drucks Abstand davon, ein R. Kelly-Konzert auszurichten. Die Veranstalter sehen sich trotzdem gezwungen eine neue Location zu finden und das Konzert nicht komplett abzusagen:

Da wir einen rechtsgültigen Vertrag mit dem Künstler haben, welcher im Falle einer Absage Schadenersatzkosten im 6-stelligen Bereich nach sich zieht, gibt es nur die Option das Konzert stattfinden zu lassen.

Concerts Stuttgart auf Facebook

Nun ist klar, dass das Konzert in Neu-Ulm in der Ratiopharm-Arena stattfinden wird.

US-Doku "Surviving R. Kelly" löste weltweite Diskussion aus

Die Vorwürfe gegen R. Kelly sind nicht neu. Erste Vorwürfe sind schon mehr als 20 jahre alt. Aber erst jetzt hat das ganze Thema durch eine US-Doku-Serie größere Aufmerksamkeit bekommen. In der sechsteiligen Serie "Surviving R. Kelly" kommen in über 50 Interviews auch mehrere Frauen zu Wort, die dem Sänger sexuellen und auch psychischen Missbrauch vorwerfen.

Ihre Schilderungen der Begegnungen mit dem R&B-Star Robert Kelly sind erschreckend, verstörend und Mut machend zugleich. Hier eine klare Haltung für die Opfer zu signalisieren, eine Debatte auszulösen und diese hierzulande erst zu ermöglichen, halte ich für sehr wichtig.

Emanuel Rotstein - A&E-Programmchef (Produktionssender der Doku)

Seit der Ausstrahlung führt die Serie zu Diskussionen auf der ganzen Welt. Die hauptsächliche Frage ist, ob es okay sei einen Künstler mit solchen Machenschaften zu unterstützen - seine Musik zu hören oder sogar seine Konzerte zu besuchen. Sony hat sich von R. Kelly getrennt. Einige Künstler, wie zum Beispiel Lady Gaga oder auch Chance the Rapper, haben ihre Zusammenarbeit mit R. Kelly von Streamingplattformen entfernt.
Hierbei ist aber auch zu beachten, dass R. Kelly in vielen Punkten nicht angeklagt, nicht verurteilt, beziehungsweise in einem Kinderpronografie-Prozess 2008 sogar freigesprochen wurde. R. Kelly war unter anderem Ende der 90er-Jahre mit der damals 15-Jährigen Sängerin Aaliyah illegal verheiratet. Die Ehe wurde nach wenigen Monaten annuliert.

Auch wenn eine Verurteilung vor Gericht wiederholt umgangen werden konnte, sind diese Vorwürfe sowohl durch Augenzeugenberichte Geschädigter und ehemaliger Mitarbeiter, als auch durch Gerichtsunterlagen und Videoaufnahmen belastend. 

Protestbewegung #rkellystummschalten

In Deutschland kann man sich die Serie bislang nicht (legal) anschauen. "Surviving R. Kelly" wird aber vom 18. bis 20. Mai als exklusive Doppelfolgen auf dem Pay-TV Sender A&E ausgestrahlt. Wohlgemerkt nachdem die Deutschland-Konzerte stattfinden sollen.

#rkellystummschalten: Petition hat schon 37.000 Unterschriften

In den USA gibt es schon die Bewegung #muterkelly - also "R. Kelly stummschalten". Ein Protest, der (laut der offiziellen Internetseite) die "Karriere des R&B-Sängers, der sexuell übergriffig ist, zu beenden".

In Deutschland hat sich jetzt auch eine solche Bewegung gegründet: #rkellystummschalten - Sexualverbrechern keine Bühne geben. Hier geht es konkret darum, dass zwei angesetzte Deutschlandkonzerte verhindert werden sollen.

In den USA ist es für R. Kelly aufgrund der Proteste und aktuell wieder aufgenommenen polizeilichen Ermittlungen unmöglich, große Shows zu spielen. Wie kann es sein, dass ausgerechnet in Deutschland diesem mutmaßlichen Sexualverbrecher eine Bühne gegeben werden soll, welche auch noch von öffentlichen Institutionen vorangetrieben wird?

Protestbewegung #rkellystummschalten

Die Bewegung wurde von dem Kollektiv Hoe_mies und der Moderatorin Salwa Houmsi gegründet.

+++Update: Konzert in Sindelfingen abgesagt+++ Wir freuen uns sehr über die Entscheidung des @glaspalast_sindelfingen, das Konzert nicht in ihren Räumlichkeiten stattfinden zu lassen. Damit beweist die Leitung der Halle, dass die Missbrauchsvorwürfe gegen R. Kelly ernst genommen werden und weigert sich, diesem eine Bühne zu geben. Ein so deutliches Zeichen der Solidarität wünschen wir uns auch aus HH! Wir sollen euch herzlich grüßen von den @officialmuterkelly Campaignerinnen aus den USA, mit deren Co-Gründerin @kenyette_tish wir im ständigen Austausch sind. So viel ist in 1 Woche schon passiert und das wäre ohne euren unermüdlichen Support gar nicht möglich gewesen! Danke, an @changedotorg und an die über 36.000 Unterstützenden. Ihr habt einen Riesen Impact! Weiter so 💪🏼 #rkellystummschalten #muterkelly