Capital Bra Pressefoto (Foto: picture-alliance / Reportdienste)

Starnews Capital Bra macht mit Bushido Schluss!

Nur knapp ein halbes Jahr nach dem Einstieg bei Bushidos Label Ersguterjunge hat Capital Bra auf Instagram verkündet, dass er aus dem Deal raus ist. Dabei geht es dem Bratan weniger um Musik, sondern eher um moralische Probleme.

Hier das Statement von Capital Bra

"Polizei ist jetzt dein Team"

Den Grund für seine Distanzierung von Bushido macht Capital Bra in seinem Statement sehr deutlich. Er hält den Label-Boss für einen Verräter, der seine Freunde bei der Polizei verpfeift. Dabei nennt er auch explizit Namen von Leuten, die mit Bushido zusammengearbeitet haben und jetzt deswegen mit dem Gesetz Probleme bekommen. Was Bushido im Einzelnen mit diesen Leuten zu tun hatte, setzt allerdings ein Hintergrundwissen voraus, das Capital Bra für sich behält.

Gangster-Ehre vs. Schutz von Leib und Leben?

Was man allerdings weiß, ist, dass Bushido sich im letzten Jahr vom berüchtigten Abou-Chaker Clan getrennt hat und es danach auch Morddrohungen gegen Bushidos Familie gegeben hat. Deshalb auch der von Capital Bra erwähnte Polizeischutz. Wenn Bushido also in diesem Zusammenhang mit der Polizei kooperiert, kann man ihm das schlecht vorwerfen, schließlich geht es dabei um das Leben seiner Familie.

Bushidos Vergangenheit und seine Beziehungen zum Abou-Chaker Clan werden in seinem Song "Mephisto" ziemlich ausführlich erklärt. Für mehr Infos haben wir hier den Link zum Artikel.

Neuer Track von Joker Bra - "fick 31er"

Quasi parallel zum Statement auf Instagram hat Capital Bra unter seinem Pseudonym Joker Bra auch ein neues Video auf Youtube veröffentlicht. Der Song heisst "Fick 31er".

Die Regelung des § 31 BtmG ermöglicht es dem Gericht die Strafe im Sinne des § 49 Abs. 2 StGB die Strafe zu mildern oder in den Fällen des § 29 Abs. 1,2, 4 oder 6 BtmG von einer Bestrafung abzusehen

Betäubungsmittelgesetz, Paragraph 31

"Den 31er machen" ist im Drogendealer-Slang eine abwertende Bezeichnung für jemanden, der andere verpfeift, um sich selbst zu entlasten.

Im Song selbst hört man weder Bushidos Namen noch einen anderen Seitenhieb gegen ihn. Gleichzeitig kommt der offensichtliche Unterschied zwischen Songinhalt und Songtitel dann doch wie ein Wink mit dem Zaunpfahl in Richtung Bushido.

So oder so, greift Capital Bra ein Thema auf, das äußerst sensibel ist und Bushido ohne Zweifel überrascht hat. Auf Bushidos Instagram-Account ist jedenfalls immer noch das "Benzema" Cover als Profilbild eingestellt (Stand: Mittwoch, 17 Uhr).

Neuer Deal bei Universal?

Im Intro von Capital Bras neuem Video mit Gringo, Hasan K und Kalazh44 erscheint in bester iMovie-Manier ein allseits bekannter Erdball mit Universal Logo. Ein Hinweis für eine neue Partnerschaft oder einfach nur ein selbstgebasteltes Video mit Verwirrungspotential? Hier, kuckst du.

Und die Geschichte geht immer noch weiter. Auf Insta hat der Bratan Anfang Februar ein Video hochgeladen, in dem er erneut gegen seinen ehemaligen Partner schießt.

"Ich schenke Leuten Liebe und sie haben sie nicht zu schätzen. LKA Beamte, Komissare, Detektive - vielleicht schenken sie dir Schutz, aber keine Liebe."

To be continued...