Casper und Marteria   (Foto: Imago, Future Image / Rudi Keuntje)

News Nach Unwetter: Marteria & Casper Konzert in Essen abgebrochen

Nur knapp 30 Minuten konnten Casper und Marteria auf der Bühne spielen. Danach kam ein heftiges Unwetter, das Konzert musste abgebrochen werden und mindestens 28 Besucher wurden verletzt.

In Essen wollten Casper und Marteria beim letzten Konzert ihrer "Champion Sound Open Air"-Tour nochmal richtig abreißen. Die erste halbe Stunde lief auch alles wie geplant. Doch dann kamen immer mehr schwarze Wolken und ein heftiges Unwetter begann über dem Konzert. Das Konzert wurde daraufhin erstmal nur unterbrochen bis dann wenig später um 21:30 Uhr die Durchsage kam, dass das Konzert komplett abgebrochen wird.

Bis zum Abbruch trotzdem eine geile Show von euch! 🙌🏻🖤 #1982 #marteria #casper #casteria #openair #konzert #show #alleoderkeiner #ganzvielliebe #supernova #adrenalin #championsound #2besten @marteria @xocasperxo

Es war verdammt nass..... #casper #marteria #SeasideBeach #Essen #davorwaresverdammtgeil #supernova https://t.co/LPaFFo5EZ0

LED-Leinwand fiel ins Publikum

Doch das Unwetter hatte nicht nur die Besucher überrascht, auch die Technik war anscheinend nicht komplett auf das Unwetter und so heftige Windböen vorbereitet. An der linken Bühnenseite löste sich eine LED-Videowand und fiel ins Publikum. Insgesamt wurden beim Konzert mindestens 28 Menschen verletzt, zwei davon lebensgefährlich. Alle Verletzten sind aber wieder außer Lebensgefahr.

Habe durch Zufall gefilmt, wie die linke Videoleinwand sich löst, beim #casper und #materia #konzert in #essen. Danach sind wir nur noch gerannt. Es war einfach mega chaotisch. Was war da los?! https://t.co/7bVYF0lkEv

Evakuierung dauerte rund 90 Minuten

Gegen 23 Uhr war die Räumung beendet und die ca. 18.000 Konzertgäste hatten das Gelände verlassen. Laut einigen Berichten gab es dabei chaotische Zustände, viele schreiben aber auch auf Twitter, Instagram und co., dass alles sehr geordnet und ruhig ablief. Die Polizei ermittelt zu den Ursachen für den Unfall mit der LED-Leinwand.

@marteria @CASPERxOFFICIAL Rund 20.000 Zuschauer haben das Gelände gegen 21.30 Uhr verlassen. Augenzeugen berichten von chaotischen Szenen. https://t.co/Paji9x9JUr

@aktuelle_stunde @marteria @CASPERxOFFICIAL Wir waren im zweiten Wellenbrecher. Alles ruhig und nichts chaotisch. Sehr professionell Gelände geräumt ohne Panik zu verbreiten.

"Das Allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit"

Auch Casper und Marteria haben sich Sonntagmittag zum Konzertabbruch und dem Unfall gemeldet. Sie danken ihren Fans für das Verständnis und die Hilfsbereitschaft. Außerdem suchen sie nach Möglichkeiten das Konzert nachzuholen, erstmal sei aber die Gesundheit der Betroffenen am allerwichtigsten.

Wie ihr sicher alle aus den Medien erfahren habt oder vor Ort wart, mussten wir das Casper und Marteria Konzert in Essen gestern abbrechen. Es kam auch zu Verletzten. Mehrere Personen mussten im Krankenhaus behandelt werden. Wir sind tief betroffen und wünschen allen Verletzten schnelle Genesung, wir denken an euch! Wir danken allen Fans vor Ort für ihr Verständnis für den Abbruch und ihre Hilfsbereitschaft. Wir hoffen dass ihr alle gut nach Hause gekommen seid. Vielen Dank auch an unsere Crews, die Einsatzkräfte und Behörden vor Ort für ihre professionelles Handeln und ihre Unterstützung. Wir sind mit allen Parteien im engen Austausch und hoffen zunächst dass alle Verletzten schnell wieder gesund werden. Wir suchen auch nach Möglichkeiten, das Konzert nachzuholen, aber das allerwichtigste ist jetzt erstmal die Gesundheit der Betroffenen.