Jennifer Lawrence (Foto: Imago, Italy Photo Press)

Starnews Drei Jahre nach Nacktfoto-Skandal: Jennifer Lawrence leidet immer noch

Vor drei Jahren haben Hacker Nacktfotos von Jennifer Lawrence ins Netz gestellt. Ein schlimmer Angriff auf die Privatssphäre, den die Schauspielerin nicht verarbeitet hat.

Drei Jahre ist es her, seitdem das Handy von Jennifer Lawrence (27) gehackt wurde. Hacker stellten intime Fotos ins Internet, die nur für ihren damaligen Freund Nicholas Hoult gedacht waren. Jetzt hat die "Tribute von Panem" - Schauspielerin im Interview mit "The Hollywood Reporter" gesagt, dass sie den Hacker-Angriff immer noch nicht verkraftet hat. Sie meinte, es sei so unfassbar verletzend gewesen, dass man es nicht einmal in Worte fassen kann.

Außerdem denkt sie, dass es durchaus möglich ist, dass jeder in ihrer Umgebung die Nacktfotos haben könnte.

"Du bist zum Grillen eingeladen, und irgendwer kann sie sich auf seinem Handy ansehen."

Jennifer Lawrence, Schauspielerin

Verklagen wollte sie die Hacker aber nicht. Das hätte ihren nackten Körper ihr und ihrem Ex-Freund nicht zurück gebracht. Sie wollte einfach nur darüber hinwegkommen. Und das wird wohl noch etwas dauern.

Zum Glück haben sich andere darum gekümmert, dass der Hacker nicht unbestraft davon kommt. Er wurde letztes Jahr, 2016, zu 18 Monaten verurteilt.

AUTOR
Viktoria Merkulova
Viktoria Merkulova (Foto: SWR, SWR)
STAND