Drake vor Hanf (Foto: Imago, imago images / APress & Unsplash/@mrbrodeur)

Starnews Drake hat jetzt eine eigene Cannabis-Marke

Snoop Dogg hat's vorgemacht, jetzt zieht Drake nach: Der US-Rapper hat seine eigene Cannabis-Marke gegründet. Inklusive merkwürdigem Merchandise...

Auf seinem Instagram-Account champagnepapi hat Drake ein Video gepostet, das ziemlich eindeuetig eine Hanf-Plantage zeigt:

Laut der TMZ will der US-Rapper unter anderem neben Pfeifen oder Bongs vor allem Marihuana-Merchandise wie Schuhe, Kleider und Hüte verkaufen... 🤔 Außerdem soll es Kräutertees geben. Aaaaalles klar.

Als große Promo-Aktion haben Drake und sein Team in seiner Hood Toronto jetzt wohl einfach mal so random Blumen verteilt. Die einzige Bitte: Man solle doch den neuen Insta-Account von Drakes Firma abonnieren. Das berichtet das News-Portal Narcity.

Noch mehr Stars mit "Nebengeschäften"

Drake ist nicht der einzige Star, der in Cannabis investiert: Schon laaaange vor ihm waren schon Post Malone, Jay-Z, Seth Rogen und natürlich auch Snoop Dogg am Start. Manch einer könnte ja behaupten, Drake ist "nur" ein Mitläufer, der knapp zwei Jahre zu spät auf diese Idee kommt. Aber nur vielleicht. ;)