Starnews So ging's bei den Billboard Awards 2018 ab!

AUTOR

Ed Sheeran, Khalid, Camila Cabello, Taylor Swift, Drake: Alle waren sie da! Bei den Billboard Music Awards in Las Vegas gab es mal wieder einen Starauflauf vom allerfeinsten. Die wichtigsten Ereignisse des Abends checkst du hier.

Der Billboard Award ist einer der wichtigsten Musikpreise der Welt. Wer einen Award einsacken kann, hat den Durchbruch geschafft.

Ein Moment für Avicii

Aber wenn sich schon mal so viele Stars auf einmal treffen, geht es natürlich nicht ohne eine Riesenshow. Ein Highlight des Jahres: Die zwei DJs von den Chainsmokers haben zusammen mit der Sängerin Halsey einen Moment ihrem verstorbenen DJ-Kollegen Avicii gewidmet. Der schwedische Musiker ist auf den Tag genau einen Monat vorher gestorben.

Bevor der nächste Award bekanntgegeben werden sollten, haben sich die drei einen Moment Zeit genommen, um an Avicii und seinen Tod zu erinnern.

Und auch der der gemeinsame Auftritt von Christina Aguilera und Demi Lovato hat für Aufsehen gesorgt.

Die beiden sollten eigentlich ein gemeinsames Duett ablieferen. Am Ende hörte sich der Auftritt aber eher wie ein Battle an, in dem beide gegeneinander antreten.

Die Fans haben es trotzdem gefeiert.

Die Gewinner des Abends

Der Hero des Abends war Ed Sheeran und dabei war er nicht ml persönlich dabei. Der Sänger hat nämlich zur gleichen Zeit selber noch ein Konzert gegeben und konnten seine Preise gar nicht selber annehmen. Am Ende gingen gleich vier Preise an Ed: Top Künstler, Top Radio Hits, Meistverkaufte Songs und bester Top-100-Künstler.

Taylor Swift wurde als beste Künstlerin und Bruno Mars als bester RnB-Künstler ausgezeichnet.

AUTOR
STAND