Mac Miller (Foto: Imago, MediaPunch)

Starnews Trauer um Mac Miller

Der US-amerikanische Rapper ist mit 26 Jahren "tragisch gestorben". Das hat seine Familie am Freitag in einer Mitteilung geschrieben.

Medien in den USA schreiben, dass Mac Miller am Freitag in seinem Haus in der Nähe von Los Angeles tot aufgefunden worden ist. Ein Freund soll einen Notruf wegen eines Herzstillstandes abgesetzt haben. Laut der Promi-Webseite "TMZ" war der Rapper schon tot, als die Sanitäter in seinem Haus angekommen sind.

Seine Familie hat noch nichts dazu gesagt, warum der Rapper gestorben ist. Mac Miller hatte in der Öffentlichkeit häufig über seine Suchtprobleme gesprochen. Deshalb spekulieren US-Medien gerade, dass er an einer Drogenüberdosis gestorben ist.

Viele Musiker-Kollegen sind fassungslos. Ed Sheeran hat auf Instagram ein Bild gepostet, das ihn zusammen mit Mac Miller zeigt. Er hat dazu geschrieben: „Mac war nicht nur ein großes Talent, sondern auch ein großartiger Mensch. Es bricht mir das Herz".

Auch Snoop Dogg, Wiz Khalifa, Missy Elliott oder Chance the Rapper haben ihre Trauer im Netz geteilt. Richtig gut befreundet war Mac Miller mit Charlie Puth. Er hat getwittert: „Das darf nicht wahr sein. Ich warte darauf, dass du mich anrufst und sagst, dass alles nur ein Scherz ist."

Bekannt wurde Mac Miller auch, weil er mit Ariana Grande zusammen war. Die beiden waren von September 2016 bis Mai 2018 ein Paar. Grund für das Liebes-Aus sollen seine Suchtprobleme gewesen sein.

Zwei Tage nach Macs Tod hat die Sängerin ein schwarz-weißes Bild von ihrem Ex-Freund gepostet. Die Kommentarfunktion ist abgeschaltet. Mac Miller und Ariana Grande waren bereits vor ihrer Beziehung jahrelang befreundet und haben Musik zusammen gemacht.

Im August hatte Mac Miller sein neustes Album „Swimming“ veröffentlicht. Ende Oktober sollte dazu seine Tour starten.

STAND