STAND
AUTOR/IN

Bausa lieferte uns Lieblingssongs wie "Mary" oder "Was du Liebe nennst". Jetzt will sich der Rapper scheinbar aus dem Game zurückziehen. Kündigt er mit diesem Post etwa sein letztes Album an?

Mit diesem Posting kündigt Bausa an, dass er seine anstehende Tour auf Ende des Jahres verschieben wird:

Hallo Freunde, nach langem hin und her überlegen habe ich mich dazu entschlossen meine kommende Tour auf Ende des Jahres zu verschieben. Zu den Gründen komme ich noch. Was für euch jetzt wichtig ist zu wissen: Alle Städte werden gespielt und ALLE GEKAUFTEN TICKETS behalten ihre GÜLTIGKEIT. Da die Tour schon fast ausverkauft ist, kommen sogar noch 4 neue Städte dazu. Ich werde Die Zeit nutzen um an meinem letzten Album zu arbeiten. Danke für euren riesigen Support!!! Wir sehen uns auf Tour, euer Baui

Zum Schluss schreibt der Rapper, der in Bietigheim-Bissingen in Baden-Württemberg lebt, dass er die Zeit nutzen wolle, um an seinem "letzten" Album zu arbeiten. Genauer erklärt Bausa aber nicht, was er damit meint.

Bausas letztes Album? Die Fans rasten aus

Den Fans ist diese vermeintliche Ankündigung natürlich nicht entgangen. Unter dem Beitrag fragen viele, ob er das wirklich Ernst meint. „Was soll bitte letztes Album heißen?", fragt zum Beispiel "julien_3101" unter dem Post.

Bausa verschiebt seine Tour - alles nur PR?

Im Jahr 2020 muss "letztes Album" auch nicht zwingend das Karriereende bedeuten. Es gibt ja einige Künstler, die gar keine Alben mehr machen, sondern nur noch Singles produzieren.

DASDING Rapexperte Josh

In der Vergangenheit haben auch schon einige Rapper ihr Karriereende angekündigt - und sind dann doch geblieben. Ob sich das Ganze als PR-Aktion herausstellt oder einen ernsteren Grund hat, weiß im Moment wohl nur Bausa selbst...

🔝 Meistgelesen

  1. Coronavirus Lockerung der Corona-Maßnahmen

    Mit den Freunden im Biergarten sitzen, oder mal wieder richtig Shoppen gehen: Wir haben zusammengefasst, was du in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz darfst und was nicht.  mehr...

  2. #blackouttuesday Wie schwarze Bilder auf Instagram gegen Rassismus helfen sollen

    Der 2. Juni stand weltweit unter dem Motto #blackouttuesday: Überall auf der Welt drückten Instagram-Nutzer mit schwarzen Bildern aus, dass sie gegen Rassismus sind. Aber es gibt auch Kritik an der Aktion.  mehr...

  3. Meinung Danke Rezo für "Die Zerstörung der Presse"

    Seit " Die Zerstörung der CDU" kennt Rezo fast jeder. In seinem aktuellen Video geht es dieses Mal um "Die Zerstörung der Presse". DASDING-Redakteurin Mailine hat das Video angeschaut und erklärt, warum für sie das Video mehr als überfällig war.  mehr...

  4. Serien Haben die Simpsons uns diese Ereignisse vorhergesagt?

    Dass die Simpsons uns angeblich regelmäßig die Zukunft voraussagen, flasht uns immer wieder. Wir haben die krassesten Prophezeiungen aus 30 Jahre Simpsons nochmal zusammengefasst.  mehr...