Billie Eilish (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Fotograf: Jack Plunkett)

Starnews

Grammy-Verleihung: Billie Eilish ist die Gewinnerin des Abends

STAND
AUTOR/IN
Joost Schmidt
Joost (Foto: SWR, DASDING)

Mit 18 Jahren vier Grammys gewinnen. Das hat Billie Eilish geschafft. Auch Lizzo, Childish Gambino und Lady Gaga haben gewonnen. Hier findest du die wichtigsten Facts.

Billie Eilish und ihr Bruder räumen bei Grammy Nominierungen ab

Billie Eilish ist in insgesamt sechs Kategorien nominiert gewesen, gewonnen hat sie in vier Kategorien.

Mit dabei war das "Album des Jahres", "Bester Newcomer", "Song des Jahres" und "Beste Aufnahme".

Auch ihr Bruder Finneas O’Connell hat einen Grammy in der Kategorie "Beste technische Ausführung" und für "Produzent des Jahres" gewonnen.

Zusammen haben die beiden Geschwister also sechs Grammys gewonnen. Dazu kommen die elf Nominierungen! Eine Zahl, die Billie gar nicht glauben konnte.

Auf Instagram hat sie dazu geschrieben: „Danke Grammys, das ist eine Ehre“

BETWEEN ME & MY BROTHER ITS 11 NOMINATIONS 😵😵😵 thank u grammyyys this is an honor

Mit sechs Kategorien ist sie zwar nicht die Künstlerin mit den meisten Nominierungen gewesen – trotzdem hat sie einen Rekord aufgestellt.

Das feiern nicht nur die Fans, sondern auch Musik-Kollegen wie Ariana Grande.

Ich kann es kaum erwarten, dich zu umarmen, ich freue mich sooooooo für dich!!!!!!!

Hailey Bieber nennt Billie sogar eine „junge Legende“.

Lizzo ist in den meisten Grammy-Kategorien nominiert gewesen

Die Künstlerin mit den meisten Nominierungen ist in diesem Jahr die Rapperin Lizzo: Sie durfte insgesamt ganze acht Mal auf den wichtigen amerikanischen Musikpreis hoffen. Gewonnen hat sie in drei Kategorien. Sie wurde ausgezeichnet für die "Beste Solodarbietung" für "Truth Hurts", für die "Beste Darbietung" und das "Bestes Urban-Contemporary-Album".

Außerdem gab es noch jede Menge positive Vibes von ihrer Seite: "Wir sind alle Gewinner".

WE ARE ALL WINNERS https://t.co/sfc4aARZ5D

Lil Nas X ist in sechs Grammy-Kategorien nominiert - 2 davon gewonnen

Lil Nas X und Billy Ray Cyrus hatten die Charts dieses Jahr im Griff. Laut Billboard hat ihr Song „Old Town Road“ einen Rekord gebrochen: Kein Song war länger auf Platz 1 der Singlecharts in den USA! Mit sechs Nominierungen knackt Lil Nas X zwar keinen Grammy-Rekord, er hat aber definitiv zu den Top-Favoriten in diesem Jahr gegolten. Er hat den Grammy für das "Beste Musikvideo" und für das "Beste Pop Duo" gewonnen.

Was du sonst noch über die Grammys 2020 wissen solltest

Auch Lady Gaga und Bradley Cooper haben für "A Star Is Born" einen Grammy bekommen.

Richtig gefeiert hat auch DJ Khaled. Er hat für den Song "Higher" mit John Legend einen Grammy gewonnen.

Namen wie Ariana Grande, Khalid oder Taylor Swift waren zwar nomiert, haben aber nicht gewonnen.

Tod von Kobe Bryant ist Thema des Abends

Der Tod von Kobe Bryant war auch Thema bei den Grammys. Die Verleihung fand nämlich im "Staples Center" statt. Dort hat Kobe Bryant viele Jahre für die LA Lakers gespielt.

Kobe Bryant ist tot (Foto: DASDING, picture alliance / AP Photo / Matt Slocum)
picture alliance / AP Photo / Matt Slocum

🔝 Meistgelesen

  1. Illerkirchberg

    Verbrechen Angriff auf Schulweg: 14-Jährige stirbt - Mann festgenommen

    Mitten auf der Straße in Illerkirchberg bei Ulm hat ein Unbekannter zwei Mädchen angegriffen und schwer verletzt.

    Die DASDING Morningshow DASDING

  2. Einkaufen Haben montags bald viele Geschäfte geschlossen?

    In Rheinland-Pfalz wollen viele Besitzer von Geschäften ihre Öffnungszeiten ändern. Das hat mehrere Gründe.

    Die Morningshow SWR3

  3. Osthofen

    Vor Ort 30 000 Euro für eine OP - Kate aus Osthofen kämpft gegen ein Lipödem

    Kate aus Osthofen hat ein Lipödem, eine krankhafte Fettverteilungsstörung, die Schmerzen und Spannungsgefühle auslösen kann. Eine Operation kann ihr helfen, aber die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht.

  4. Entertainment Wednesday: Jenna Ortega hat sich Tanz selbst ausgedacht 💃

    Die Tanzszene aus der Netflix-Serie geht mega viral. Jenna hat verraten, wer sie für die Choreografie inspiriert hat.

    Die DASDING Morningshow DASDING