STAND
AUTOR/IN

Prinz Harry und seine Frau Meghan werden sich zurückziehen und ihre royalen Pflichten abgeben. Warum das so eine große Sache ist, checkst du hier.

Wandern sie nach Kanada aus? Oder sogar nach Afrika? Gibt’s im neuen Jahr Babynews? Oder doch eine Trennung? Das britische Königshaus sorgt schon immer für Gesprächsstoff. Die britische Presse ist sogar berühmt dafür, gerne mal royalen Klatsch zu verbreiten.

Harry und Meghan: Royals kündigen Rückzug an

Trotz der ganzen Spekulationen kam dieses Posting Mitte Januar dann aber doch irgendwie überraschend:

“After many months of reflection and internal discussions, we have chosen to make a transition this year in starting to carve out a progressive new role within this institution. We intend to step back as ‘senior’ members of the Royal Family and work to become financially independent, while continuing to fully support Her Majesty The Queen. It is with your encouragement, particularly over the last few years, that we feel prepared to make this adjustment. We now plan to balance our time between the United Kingdom and North America, continuing to honour our duty to The Queen, the Commonwealth, and our patronages. This geographic balance will enable us to raise our son with an appreciation for the royal tradition into which he was born, while also providing our family with the space to focus on the next chapter, including the launch of our new charitable entity. We look forward to sharing the full details of this exciting next step in due course, as we continue to collaborate with Her Majesty The Queen, The Prince of Wales, The Duke of Cambridge and all relevant parties. Until then, please accept our deepest thanks for your continued support.” - The Duke and Duchess of Sussex For more information, please visit sussexroyal.com (link in bio) Image © PA

Was auf den ersten Blick wie ein schöner Schnappschuss aussah, war in Wirklichkeit eine riesen Ankündigung. Übersetzt steht unter dem Posting nämlich:

„Nachdem wir viele Monate darüber nachgedacht und intern diskutiert haben, haben wir beschlossen, ab diesem Jahr eine neue, fortschrittliche Rolle innerhalb dieser Institution einzunehmen. Wir haben vor, uns aus den vorderen Reihen der Königsfamilie zurückzuziehen und zu arbeiten, um finanziell unabhängig zu werden, während wir weiterhin Ihre Majestät, die Königin, unterstützen.“

Außerdem wird Großbritannien nicht mehr der Hauptwohnsitz der Beiden bleiben:

„Wir haben vor, unsere Zeit zwischen dem Vereinigten Königreich und Nordamerika aufzuteilen.“

Sohn Archie solle mit einer Wertschätzung für die royalen Traditionen aufwachsen, gleichzeitig wolle die Familie dadurch aber mehr Raum bekommen, um sich auf einen neuen Lebensabschnitt zu konzentrieren.

Womit genau Harry und Meghan in Zukunft ihr Geld verdienen wollen, haben sie noch nicht gesagt. In der britischen Presse wurde spekuliert, dass Meghan wieder als Schauspielerin und Synchronsprecherin arbeiten könnte - unter anderem war ein Disney-Deal im Gespräch.

So reagiert die Queen offiziell auf die Entscheidung von Meghan und Harry

Nachrichten zu Harry und Meghan (Foto: picture-alliance / Reportdienste, Pa/PA Wire/dpa)
Pa/PA Wire/dpa

Nach einigen Spekulationen (und natürlich Memes) darüber, dass die Queen nichts von dem Ganzen gewusst habe, wurde in der britischen Königsfamilie eine Art Krisensitzung einberufen. Dabei sollte besprochen werden, wie es in Zukunft weitergeht.

In einem ersten Statement kurz nach dem Rücktritts-Posting wurde zwar erklärt, dass Queen Elizabeth den Wunsch von Harry und Meghan respektiere. Die genaue Rollenverteilung und Finanzierung der Beiden, genauso wie die Frage nach dem Titel und den damit verbundenen Aufgaben musste aber erst noch ausdiskutiert werden.

Harry und Meghan müssen royalen Titel ablegen

Inzwischen steht fest: Harry und Meghan werden von allen royalen Aufgaben zurücktreten und nicht mehr von öffentlichen Geldern leben. Das bedeutet aber auch, dass sie die Queen nicht mehr öffentlich vertreten werden und auch ihre Titel ablegen. Außerdem wollen sie wohl das Geld, mit dem sie ihr Zuhause in Großbritannien renoviert haben, zurückzahlen.

Nach vielen Monaten voller Gespräche und aktuellen Diskussionen, kann ich mitteilen, dass wir gemeinsam einen Weg für meinen Enkel und seine Familie gefunden haben. Harry, Meghan und Archie werden für immer geliebte Mitglieder meiner Familie sein.

Statement der Queen

Prinz Harry gibt emotionales Statement ab

Memes, Kommentare, Schlagzeilen: Nicht nur die Presse, auch das Netz war voll von Reaktionen zum geplanten royalen Rücktritt. Jetzt hat Prinz Harry in einer Rede selbst ein Statement abgegeben - und das war ziemlich emotional.

at tonight’s dinner for supporters of Sentebale in London Video © SussexRoyal

In der Rede erklärt er seine sehr persönliche Entscheidung.

Ich will, dass ihr die Wahrheit von mir hört. Nicht als Prinz oder Herzog, sondern als Harry. Dieselbe Person, die ihr die letzten 35 Jahre aufwachsen gesehen habt.

Statement von Prinz Harry

Das Vereinigte Königreich sei sein Zuhause und ein Ort, den er liebe. Daran würde sich nie etwas ändern. Er habe bei seiner Entscheidung aber keine andere Wahl gehabt.

Die Entscheidung, die ich für mich und meine Frau getroffen habe, die Entscheidung zurückzutreten, ist mir nicht leicht gefallen. Monatelang gab es Gespräche. Die letzten Jahre waren voller Herausforderungen und ich weiß, dass ich nicht immer das Richtige getan habe. Aber in dieser Situation gab es keine andere Möglichkeit.

Statement von Prinz Harry

Seine Frau und er hätten gehofft, einige Pflichten und Aufgaben weiter ausüben zu können - ohne dafür mit öffentlichen Geldern bezahlt zu werden. Er akzeptiere aber, dass das nicht möglich sei.

Ich hoffe, ihr versteht, was das bedeutet - wozu es gekommen ist. Dass ich von meiner Familie zurücktrete. Von allem, was ich bisher gekannt habe.

Statement von Prinz Harry

Er dankt in der Rede außerdem seiner Familie - ganz besonders seiner Großmutter, der Königin - für die Unterstützung.

Ich werde immer noch der Mann sein, der seinem Land nahesteht und sein Leben den wohltätigen Zwecken widmet, die mir so wichtig sind. Ihr habt mich das Leben gelehrt und diese Rolle hat mir mehr gezeigt, was richtig und gerecht ist, als ich es mir hätte jemals vorstellen können.

Statement von Prinz Harry

#megxit-Diskussion: Das werfen die Briten Harry und Meghan vor

Ist damit jetzt alles geklärt? Scheinbar nicht.

Im Netz und vor allem auf der Instagram-Seite der Herzogin und des Herzogs von Sussex wird nach wie vor unter dem Hashtag #megxit viel diskutiert. Das ist natürlich ein Wortspiel, das sich auf den Brexit (Austritt von Großbritannien aus der EU) bezieht. Hier wurden die Wörter "Meghan" und "Exit" einfach zu "megxit" zusammengefügt.

Die Meinungen sind dabei gemischt. Teilweise wird die Entscheidung als mutig gefeiert.

Ich freue mich für euch zwei! (Drei!)

jillian.harris auf Instagram

Einige User zeigen auch Verständnis für die schwierige Situation der Beiden.

Ihre Gesundheit kommt zuerst – kein Geld der Welt sollte wichtiger sein

Gorgeouspie100 auf Instagram

Überwiegend gibt es aber kritische Kommentare. Hauptsächlich geht es dabei um folgende Punkte:

  • Die enge Beziehung zwischen den Brüdern William und Harry wurde von den Briten immer gerne gesehen. Jetzt wird Meghan vorgeworfen, dass sie die Königsfamilie auseinanderreißen würde.

Was Meghan wollte, bekommt Meghan auch. Sie hat die Familie zerrissen.

Mandy_t_c auf Instagram
  • Der Umweltfaktor: Zwischen zwei Ländern zu pendeln wirkt laut manchen Usern nicht gerade umweltfreundlich.
  • Das Königshaus hat viel mit Tradition zu tun. Dass mit Meghan jetzt so viele Veränderungen anstehen empfinden viele als „respektlos“ gegenüber der Queen

🔝 Meistgelesen

  1. Coronavirus Lockerung der Corona-Maßnahmen

    Mit den Freunden im Biergarten sitzen, oder mal wieder richtig Shoppen gehen: Wir haben zusammengefasst, was du in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz darfst und was nicht.  mehr...

  2. Neuer Podcast Mahlzeit! Mit Phil Laude & Pesh

    Mahlzeit! Ein Podcast, deutscher als Deutschrap. Gehostet von einem Alman und Phil Laude. Jeden Mittwoch servieren euch Phil und Pesh die Themen ihrer Woche zum Abendbrot. Zu zweit oder mit Gästen wird am Stammtisch in gemütlicher Runde alles besprochen, was das Leben so hergibt. Und das nicht nur auf Spotify und iTunes, sondern ebenfalls - hochmodern auf YouTube - mit Video! Einer von Deutschlands ersten, aber definitiv der letzte Videopodcast. Mahlzeit!  mehr...

  3. Serien NEUE SERIEN IM JUNI AUF NETFLIX, AMAZON PRIME & SKY

    Was? Schon wieder alles durchgesuchtet? Mit diesen neuen Serienhighlights auf Netflix, Amazon Prime und Sky wird dir auch im Juni nicht langweilig.  mehr...

  4. Kino Die richtige Reihenfolge der Filme aus dem MCU!

    Mit Marvels "Black Widow" startet die 4. Phase des Marvel Cinematic Universe. Diese Marvel-Filme solltest du am besten vorher schauen, um wirklich alles zu checken!  mehr...