STAND
AUTOR/IN
Das bin ich (Foto: DASDING)

Die Karlsruher Fitness-Influencerin Pamela Reif hält während der Corona-Pandemie Millionen Menschen auf der ganzen Welt mit Workout-Videos fit. Jetzt steht sie als Influencerin auch auf der „30 Under 30“-Liste. Aber was bedeutet das eigentlich? Und wie wurde sie so erfolgreich?

Viele kennen Pamela Reif wahrscheinlich durch ihre Workout-Videos auf YouTube (bei denen gerne auch mal Stars wie Jason Derulo am Start sind), ihre Instagram-Kanäle (jap, Mehrzahl), ihren Podcast, ihre Werbedeals, ihre Rezepte oder auch die Produkte, die sie auf den Markt bringt. Einige könnten sie durch ihre Platzierung auf der bekannten „Forbes 30 Under 30“-Liste jetzt auch neu kennenlernen.

In ihrer Instagram-Story hat sie verraten, dass das schon immer ihr Traum war, dort zu landen. Aber was bedeutet das eigentlich?

Laut dem Magazin werden hier Personen aufgelistet, die „zeigen, welche Kraft unternehmerisches Denken und innovative Ideen haben, um unsere Probleme zu lösen“. Aus über 1.500 Nominierungen werden durch eine Jury 30 Personen in Deutschland, 30 in Österreich und 30 in der Schweiz ausgewählt.

Dazu gehört jetzt auch Pamela, die mit 6,6 Millionen Followern auf Instagram und fünf Millionen Followern auf YouTube zu Europas erfolgreichsten Influencerinnen zählt.

Wie wurde Pamela Reif so erfolgreich?

Aber wie schafft man es eigentlich, so erfolgreich zu werden? Und gibt es bei so viel Erfolg auch Kritiker? Das hat sich „Der Biograph“ genauer angeschaut:

🔝 Meistgelesen

  1. INSTAGRAM Nervige Sex-Bots und Gruppeneinladungen - das kannst du dagegen tun

    Derzeit überfluten sie große und kleine Instagram-Profile: anzügliche Kommentare, DMs, in Fragestickern oder Gruppenchats, in die man eingeladen wird. Was ist da los und was kann man tun?  mehr...

  2. Coronavirus Wie sicher sind Corona-Schnelltests?

    Über Corona-Schnelltests reden gerade alle. Drei Schnelltests, die man zum Beispiel im Supermarkt kaufen und dann selbst zu Hause machen kann, wurden jetzt zugelassen. Kostenlose Schnelltests, die dann in Apotheken oder Arztpraxen durchgeführt werden, soll es auch bald geben. Wie diese Corona-Schnelltests funktionieren und wie sicher sie eigentlich sind, checkst du hier.  mehr...

  3. Coronavirus Das Ende des Lockdowns? Warum gerade alle über die „luca“-App sprechen

    Raus aus dem Lockdown - das wollen wir alle. Die Frage ist nur eben: Wie? Neben der Diskussion um Schnelltests, Impfstrategien und AHA-Regeln gibt es jetzt ein neues Gesprächsthema: die „luca“-App. Ist das die Lösung?  mehr...

  4. Games Diese Online-Games sind perfekt für den Corona-Videochat mit Freunden

    Videochats waren vor allem Anfang des Jahres richtig krass am Boomen wegen der Corona-Pandemie. Auch jetzt im Winter treffen wir uns wegen schärferer Corona-Regeln mit unseren Freunden wieder nur online. Erst richtig Bock machen so Videochats, wenn man dabei auch noch Online-Games zusammen zocken kann. Wir haben die besten für dich ausgecheckt.  mehr...