Joost (Foto: SWR, DADSING)

Joost

Joost. Meine Eltern waren bei der Namensgebung besonders kreativ. Ich habe in meinem Leben zwei Süchte: Radio und Sport. Obwohl ich beim Abi im Sport nur 7 Punkte hatte. Aber das sind ja immerhin 14 DM!

Bei DASDING bin ich:
der kleine Mann, der in Eurem Radio sitzt (in Wirklichkeit aber 180cm groß)
Ohne DASDING wäre ich:
Betreiber eines Solariums in Ägypten
Vor DASDING war ich:
im Stuttgarter Berufsverkehr und kam nicht weiter…
Wenn ich nicht bei DASDING bin, bin ich:
beim Sport…
Wie ich am liebsten angesprochen werde:
Joost, Joosti und ich hab hier noch glutenfreie Kekse übrig!
Auf welchen Namen ich auf keinen Fall reagiere:
Peter – so heiß ich nämlich gar nicht!
Wie man mich am leichtesten rumkriegt:
Wenn man sich selbst nicht so ernst nimmt…
Unter meinem Bett verstecke ich:
Das Bernsteinzimmer
Dieser Musiktitel ist am ehesten wie ich:
P!nk - Bad Influence oder Philipp Poisel - Wie soll ein Mensch das ertragen ;)
Diese Filmszene passt zu mir:
Big Bang Theory: Die Szene, in der Sheldon sich als Navistimme im Auto von Leonard einspeichert. Danach musste Leonard die ganze Zeit mit Sheldons nerviger Stimme im Auto rumfahren.
Was ich mir schon immer als Download wünsche:
Also erst eine Tomatencremesuppe, dann den Fisch mit Kartoffelbrei, das Panna Cotta, den Schokokuchen, das Himbeer Souffle… hab ich jetzt noch Datenvolumen?
Wie man sich bei mir am ehesten einen Tritt holt:
Das braucht sehr lange. Es sei denn, man ist mit mir befreundet und zwingt mich nachts um 3 Uhr ein Omlett zu machen. Grüße gehen raus an Leon.
Mein „erstes Mal“:
War mein letztes Abend-Mal...
Was ich schon immer allen mal laut sagen wollte:
Nachts ist es kälter als draußen…
Wichtigster technischer Fact: 
In die Steckdose fassen ruiniert die Frisur!