vor Ort Freiburg Deutsch-syrische Freundschaft: Abdul nennt Svea "Schwester"

Ein Match, das passt. Svea aus Deutschland und Abdul aus Syrien haben sich vor drei Jahren zum ersten Mal getroffen, jetzt sind sie richtig gute Freunde.

Ein Match, das passt. Svea aus Deutschland und Abdul aus Syrien haben sich vor drei Jahren zum ersten Mal getroffen, jetzt sind sie richtig gute Freunde.

Abdul lebt seit fünf Jahren in Deutschland. Svea hat er über die Organisation „Start with a Friend“ kennengelernt. Der gemeinnützige Verein bringt Einheimische und Geflüchtete zusammen - in ganz vielen Städten in Deutschland, unter anderem in Freiburg.

Aus Fremden werden Freunde

Bei Svea und Abdul hat sich daraus eine dicke Freundschaft entwickelt. Sie gehen gemeinsam spazieren, auf Konzerte und haben sogar schon Sveas Eltern in Hamburg besucht. Einen „Kulturschock“ gab es nicht.

Wir haben viele Gemeinsamkeiten. Die Herkunft spielt bei uns keine Rolle.

Svea

Mut durch Freundschaft

Beide sind von der Idee des Vereins begeistert. Die Freundschaft macht mutig, meint Svea, und sie kann Abdul alles fragen. So werden Vorurteile abgebaut. Abdul wiederum hat in Freiburg eine zweite Heimat gefunden.

Freunde sind wie eine Familie.

Abdul

Die beiden verstehen sich so gut, dass Svea von Abdul „Schwester“ genannt wird.