vor Ort Freiburg Die besten Aussichtspunkte in Freiburg

Freiburg Die besten Aussichtspunkte in Freiburg

Vom Freiburger Wasserschlössle aus, habt man einen tollen Blick über die Freiburger Wiehre. (Foto: DASDING)
Vom Freiburger Wasserschlössle aus, habt ihr einen tollen Blick über die Freiburger Wiehre. Und das Beste: An einem kleinen Brunnen könnt ihr euch mit frischem Trinkwasser bedienen.
Der Kanonenplatz auf dem Schlossberg gehört zu den Klassikern unter den Aussichtspunkten. In lässigen 15 Minuten erreicht ihr von der Innenstadt aus die Plattform mit dem tollen Rund-um-Blick. Auch das Freiburger Münster seht ihr von hier aus.
Die Aussichtsplattform auf dem Münster selbst bietet natürlich den grandiosesten Blick über Freiburg. Wer bereit ist, 265 Stufen zu erklimmen, wird belohnt. Allerdings müssen sich Sportskanonen aktuell gedulden, denn der Turm öffnet erst im August.
Wenn ihr euch ein bisschen wie im Urlaub fühlen wollt, könnt ihr im Freiburger Seepark in wenigen Stufen auf den Aussichtsturm steigen. Von hier aus seht ihr Jogger, Schwäne und Wolken vorbeiziehen.
Und so sieht er aus, der Blick über den Seepark.
Und wenn ihr sowieso schon mal im Seepark seid, solltet ihr auf jeden Fall noch ein bisschen über die kleinen Wege und Brücken wandern, die es hier gibt.
Ihr seid auf den Aussichtsturm gestiegen, etwas herumspaziert und jetzt seid ihr hungrig? Dann stärkt euch doch bei einem Picknick mit Blick auf den See.
Kleiner Spaziergang gefällig? Dann wandert doch einfach zum Jesuitenschlösschen in Merzhausen und belohnt euch mit einem Sundowner im dazugehörigen Restaurant.
Diesen geilen Blick habt ihr dann vom Jesuitenschlösschen auf Freiburg.

Ihr seid neu in Freiburg und freut euch schon auf unseren legendären Sommer. Hier ist eine kleine Übersicht der schönsten Aussichtspunkte in der City.