vor Ort Freiburg Ehrenamt auf dem Fahrrad!

Philipp ist Triathlet und fährt leidenschaftlich gern Rad. In seiner Freizeit fährt er ehrenamtlich Senioren mit einer Rikscha herum - und tut so etwas Gutes!

Einmal pro Woche kommt Philipp zum Evangelischen Stift in Freiburg. Dort holt er einen älteren Menschen ab und schon geht's los: In einer speziellen Fahrradrikscha fährt Philipp die Senioren dann im gemütlichen Tempo quer durch Freiburg.

Es ist dann einfach nur ein Strahlen, ein Lächeln, man spürt einfach, dass die Leute dankbar sind und das gibt mir auch ganz viel. Das macht mich auch glücklich, das bestätigt mich und stärkt auch mein Selbstvertrauen.

Philipp

Für viele die einzige Chance, mal rauszukommen

Auch Philipps Triathlon-Kollegen und andere Freiwillige machen bei dem Projekt mit. Die Senioren waren am Anfang skeptisch - inzwischen sind die Ausfahrten aber heiß begehrt, denn sonst kommen die Menschen kaum raus und haben nur wenige Kontakte.

Chauffeur und Beifahrer lernen sich gut kennen

Philipp hat mit seiner heutigen Mitfahrerin immer viel zu erzählen. Denn: Sie kommt wie er vom Kaiserstuhl. Ihr gemeinsamer Wunsch: Mal mit der Rikscha zum Kaiserstuhl fahren, in ihren Geburtsort.

Ich kann so ein Ehrenamt nur jedem ans Herz legen, eine Stunde pro Woche reicht da eigentlich schon aus. Es ist ein guter Beitrag für die Gesellschaft. Und: Wir können so die Welt ein bisschen besser machen.

Philipp