vor Ort Freiburg Tramper-Pärchen reist quer durch Europa für einen guten Zweck

Simon und Julia haben sich beim Trampen kennengelernt und machen jetzt beim Tramprennen mit. Innerhalb von zwei Wochen trampen sie fast 1500 Kilometer von Deutschland nach Bosnien.

Trampen ist günstig und man lernt nette Leute kennen - Das ist die Devise von Julia und Simon. Das Paar trampt oft und hat schon so einiges erlebt. Ihre letzte Reiseroute führte sie von Freiburg nach Boracko Jezero, in Bosnien.

Beim Trampen kennengelernt

Die beiden haben sich beim Trampen vor zwei Jahren kennengelernt. Beim Tramprennen trampen sie nicht nur mit anderen um die Wette, sondern auch für einen guten Zweck. Sie sammeln durch das Trampen Spenden für die Initiative Seawatch, die zivile Seenotrettung im Mittelmeer.

Egal wo man hin möchte, es muss immer der Weg das Ziel sein.

Simon

Manchmal wird es auch gefährlich...

Gefährliche Situationen beim Trampen? Wenn jemand mit 200 Sachen auf der Landstraße unterwegs ist. Kann schon mal vorkommen. Die ultimativen Tipps des Pärchens:

Am besten immer ein Zelt dabei haben und mit positiven Gedanken ans Trampen gehen.

Julia