Ein Junger Mann vor einem historischen Gebäude (Foto: SWR, Robert Wolf)

vor Ort Freiburg "Mehr Freiraum für junge Menschen!"

AUTOR/IN

Der Student Simon Sumbert sitzt für die Liste "Junges Freiburg" im neuen Gemeinderat der Stadt. Wir haben ihn zu seiner ersten Sitzung begleitet.

Simon Sumbert ist mit 21 Jahren der jüngste Stadtrat Freiburgs. Der Student sitzt für die Liste "Junges Freiburg" im neuen Gemeinderat der Stadt. Er will dafür sorgen, dass junge Menschen mehr in der Politik vertreten sind.

Simon sagt, dass junge Menschen mehr in der Politik auftauchen müssen - und will für ihre Themen kämpfen.

Darum macht Simon Politik

Beim OB-Wahlkampf hatte ich den Eindruck, dass es gar nicht so sehr um politische Inhalte geht, sondern mehr um die Person. Das hat mir nicht gefallen.

Simon Sumbert, jüngster Stadtrat in Freiburg

Der 21-jährige Politikwissenschaft-Student will erreichen, dass mehr Freiraum für junge Menschen entsteht. Ausserdem will er mehr Aufmerksamkeit auf die Bedürfnisse der jungen Freiburger lenken.

Neuer Stadtteil Dietenbach

Beim Bau des neuen Stadtteils Dietenbach zum Beispiel will Simon dafür sorgen, dass Jugendliche wirklich in die Entscheidungs- und Entstehungsprozesse einbezogen werden. Ihn stört, dass bei solchen Projekten oft nur fürs Protokoll mit jungen Menschen geredet wird.

Was er in den nächsten Jahren im Gemeinderat noch so angehen will , siehst du im Video.

AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG