Die "Imperia" (1993) von Künstler Peter Lenk aus Bodman in der Konstanzer Hafeneinfahrt ist umstritten und doch längst ein Wahrzeichen. (Foto: dpa Bildfunk, Patrick Seeger)

vor Ort Umwelt Konstanz hat als erste deutsche Stadt den Klimanotstand ausgerufen

Die Schülerproteste Fridays for Future haben sich gelohnt: der Konstanzer Gemeinderat handelt und ruft den Klimanotstand aus. Das hat bisher noch keine andere Stadt in Deutschland gemacht.

Der Klimaschutz hat ab jetzt höchste Priorität in der Stadt - das hat der Konstanzer Gemeinderat einstimmig beschlossen. Damit ist klar: Die Freitags-Demos von Fridays for Future haben sich gelohnt.

Nach Vancouver, Oakland, Los Angeles, London und Basel jetzt Konstanz

Der Gemeinderat der Stadt Konstanz beschloss die Resolution zur Ausrufung des Klimanotstands mit dem Auftrag, die zusätzlichen Maßnahmen auszuarbeiten.

Es gibt zwar Ziele, trotzdem sind sie noch recht ungenau formuliert. Es soll jetzt geprüft werden, ob die Stadt klimaneutraler bauen kann und mehr Geld in die Gebäudesanierung steckt. Außerdem ist die Rede von klimaneutraler Energieversorgung von Gebäuden, einem neuen Mobilitätsmanagement und einem jährlichen Report über den Fortschritt bei der Vermeidung von CO2-Emissionen der Stadt. Was das genau für jeden Konstanzer bedeutet und wann all diese Ziele umgesetzt werden sollen, scheint noch nicht klar.

Die Ausrufung des Klimanotstandes durch den Konstanzer Gemeinderat ist ein wichtiges Zeichen für ganz Deutschland!

Organisatoren von Fridays for Future und Mitarbeiter der Stadt Konstanz

Der beschlossene Notstand ist zwar kein Notstand im rechtlichen Sinne, aber die Initiatoren von Fridays for Future können sich trotzdem feiern, dass ihre Forderungen endlich ernst genommen werden. Mit dem Ausruf des Klimanotstands sieht die Stadt Konstanz den Klimawandel als akute Bedrohung an.

Ein Plakat von Fridays-for-Future-Demonstranten mit der Aufschrift: "Ich heiße Eisbär, nicht Schwimmbär." (Foto: SWR, Frieder Kümmerer)
Frieder Kümmerer

Auch wenn man sich unter den formulierten Zielen noch nichts Konkretes vorstellen kann, ist es ein wichtiger Schritt im Kampf gegen den Klimawandel. Hoffentlich ziehen bald andere Städte in Deutschland nach. Wie konkret ein Klimanotstand aussieht, kann übrigens jede Stadt individuell festlegen.