STAND
AUTOR/IN

Verhütung auf Knopfdruck für den Mann - klingt crazy, könnte aber für Andrin aus Basel Realität werden. Für eine Studie will er sich ein Samenleiterventil einsetzen lassen.

Verhütung auf Knopfdruck für den Mann - klingt crazy, könnte aber für Andrin aus Basel Realität werden. Für eine Studie will er sich ein Samenleiterventil einsetzen lassen.

Durch ein Video vom Y-Kollektiv von funk wurde Andrin auf das Thema Samenleiterventil aufmerksam. Mittlerweile will er sich auch ein sogenanntes SLV einpflanzen lassen und sich bei einer klinischen Studie freiwillig zur Verfügung stellen, um das Ventil so marktfähig zu bekommen.

Man spricht Verhütung immer nur der Frau zu. Das macht keinen Sinn.

Erfinder aus der Schweiz plant Studie

Wann die klinische Studie genau losgeht, ist noch unklar, aktuell wird noch Geld dafür gesammelt. Der Erfinder Clemens Bimek aus der Schweiz erprobt das SLV seit rund 20 Jahren im Selbstversuch. Ob und vor allem wann das Samenleiterventil auf den Markt kommt, ist noch ungewiss - zur Zeit läuft eine Crowdfunding-Aktion für das Projekt.

Verhütung ist nicht nur Frauensache

Andrin will einen ersten Schritt in Richtung Modernisierung von Verhütungsmethoden machen. Er findet, Verhütung ist nicht nur Frauensache. Von den herkömmlichen Verhütungsmethoden, wie Kondomen für den Mann oder der Pille für die Frau beispielsweise, will er sein Sexleben nicht einschränken lassen. Besonders die Belastung der Frau durch hormonelle Verhütung sieht er sehr kritisch.

Weil es sich um einen Testlauf handelt, wird Andrin während der Studie aber dennoch nicht auf zusätzliche Verhütung verzichten können - erst, wenn das Ventil einmal marktreif ist, könnte es andere Methoden komplett ersetzen.

Samenleiterventil - wie funktioniert das?

An den Samenleitern angebracht, unterbricht das etwa gummibärchengroße Samenleiterventil in geschlossenem Zustand den Fluss der Spermien. Per Kippschalter, der sich im Damm des Mannes befindet, kann selbst geregelt werden, ob der Träger gerade fruchtbar ist oder nicht. Ein zusätzlicher Sicherungsstift verhindert dabei, dass sich die Einstellung möglicherweise - "im Eifer des Gefechts" - ändert. Laut Erfinder kann ein solches SLV lebenslang getragen werden. Bevor das fertig entwickelte Produkt auf den Markt kann, muss in einem klinischen Zulassungsverfahren nachgewiesen werden, dass es auch wirklich funktioniert. Dazu gehören technische Prüfungen sowie Tests mit Probanden wie Andrin.

🔝 Meistgelesen

  1. Flut-Hilfe Hochwasser & Überschwemmungen: So kannst du helfen

    Die heftigen Unwetter und Überflutungen in Rheinland-Pfalz haben Schaden angerichtet und vielen Menschen alles genommen. Viele bieten ihre Unterstützung an. So kannst auch du helfen:  mehr...

  2. Social Media Wer ist Hasbulla und wieso ist er überall?

    Auf TikTok oder Instagram kommt man nicht mehr an ihm vorbei: Der 18-Jährige Hasbulla Magomedov aus Russland ist ein Mega-Star im Netz. Videos und Memes von ihm gehen viral. Woher der Hype um ihn kommt und wegen welcher Aktion er auch kritisiert wird, checkst du hier.  mehr...

  3. Starnews Bausas "Was Du Liebe Nennst" goes USA!

    Bausa hat mit "Was Du Liebe Nennst" 2017 einen der größten deutschsprachigen Hits abgeliefert. In Russland und Schweden hat man das Potential des Songs schon erkannt, jetzt gibt es den Song mit Starbesetzung aus den USA!  mehr...

  4. Social Media TikTok-Star Theophilus Junior Bestelmeyer - Wer ist das und wieso ist er überall?

    Seinen Namen liest man zurzeit unter vielen Beiträgen auf Social Media. In den USA lässt sich eine TikTok-Userin vielleicht sogar seinen Namen tätowieren, jetzt releaste er einen Song dazu. Theophilus Junior Bestelmeyer is everywhere - aber wieso? Und wer ist er überhaupt?  mehr...