STAND
ONLINEFASSUNG
Jan  (Foto: SWR, DASDING)

Holger und Ulf aus Höheischweiler stürzen sich mit ihren Kanus einen Wasserfall nach dem anderen runter. Schiss haben die Brüder dabei nicht, aber mega Respekt.

Holger und Ulf aus Höheischweiler stürzen sich mit ihren Kanus einen Wasserfall nach dem anderen runter. Schiss haben die Brüder dabei nicht, aber mega Respekt.

Mega lieb und sympathisch wirken Holger und Uwe, fast schon brav. Sind sie auch. Wenn man sie in ihren privaten Freizeit-Klamotten so sieht würde man daher niemals denken, welches krasse Hobby sie in ihrer Freizeit so betreiben.

Haben sie erst einmal ihre Kanu-Klamotten angelegt und ihre Kajaks unterm Hintern, sind beide nicht mehr zu stoppen. Egal ob 10, 15 oder 20 Meter. Egal ob Schweiz, Frankreich oder im Saarland. Für die beiden Kanuten ist kein Wasserfall zu schwer.

Unten am Wasserfall zu sein, ist ein wahnsinniges Gefühl. Das ist eine Euphorie, die in einem aufsteigt. Unbeschreiblich.

Holger, Kanufahrer

Ein gefährliches Hobby...

Neben dem Adrenalin-Kick nach dem Wasserfall-Ride ist auch jedes Mal die Erleichterung groß, sich nicht verletzt zu haben. Denn dieses Risiko spielt bei jedem Ritt mit, berichtet Holger:

Mein Bruder hat sich bei einem Wasserfall den Wirbel gebrochen und eine Platzwunde geholt.

Holger, Kanufahrer

Damit meint Holger aber nicht seinen Bruder Ulf, sondern einen seiner beiden anderen Brüder. Er hat nämlich drei – und auch eine Schwester. Alle fahren Kanu. Natürlich haben sie das von ihren Eltern in die Wiege gelegt bekommen. Die sind nämlich auch Kanuten. Die Großeltern übrigens auch.

Nächstes Ziel: Der 25-Meter-Wasserfall!

Die Brüder Holger und Ulf haben schon alle Wasserfälle der Alpen durch. Ist die Corona-Zeit vorbei, wollen beide unbedingt nach Norwegen. Das sei ein Paradies zum Kanufahren, erzählt Holger. Ulf denkt dagegen noch größer. In Frankreich gibt es nämlich den Saut du Doubs. Der ist etwa 25 Meter hoch. Und den will er, gemeinsam mit seinem Bruder, ebenfalls bezwingen.

🔝 Meistgelesen

  1. Worms

    Nächstenliebe vs. „Querdenken“ Warum das Netz diesen Polizisten aus Worms feiert

    Ein Polizist aus Worms wird im Netz gefeiert mit Kommentaren wie „Ehrenpolizist“ oder „Meinen Respekt“. Grund ist seine Reaktion auf Menschen, die gegen die Corona-Maßnahmen protestiert haben – trotz Demo-Verbot. Das Video und alle Details haben wir hier.  mehr...

  2. Corona "Notbremse" vom Bundestag beschlossen: Aktuelle Corona-Regeln in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz

    Der Bundestag hat die Corona-"Notbremse" für ganz Deutschland beschlossen. Sie soll für mehr Klarheit im Umgang mit der Pandemie zu sorgen. Dabei sollen bundesweit einheitliche Regelungen helfen. Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz setzen diese bereits teilweise schon um. Welche Corona-Regeln im Moment bei dir gelten und was gerade diskutiert wird, checkst du hier.  mehr...

  3. Coronavirus Wie sicher sind Corona-Schnelltests?

    Seit Anfang März sind kostenlose Corona-Schnelltests möglich, in den Städten und Gemeinden ist das Angebot an Tests aber sehr unterschiedlich. Corona-Selbsttests für zu Hause gibt's mittlerweile in Discountern, Drogerie-, Supermärkten und Apotheken zu kaufen. Wie die Tests im Allgemeinen funktionieren und wie sicher sie eigentlich sind, checkst du hier.  mehr...

  4. Kino Die richtige Reihenfolge der Filme aus dem MCU!

    Von Iron Man, Thor und Avengers: Endgame bis zu WandaVision und Black Widow. Das Marvel Cinematic Universe ist gigantisch. Doch in welcher Reihenfolge schaut man am besten die Marvel-Filme? Diese Liste zeigt's dir.  mehr...