Laserschwert-Trainer Timm und Markus in Aktion (Foto: DASDING)

vor Ort Karlsruhe Jedi-Training in Karlsruhe

AUTOR/IN

Du wolltest immer schon mal kämpfen wie ein echter Jedi-Ritter in Star Wars? Wir auch! Darum haben wir in Karlsruhe den Test beim Lichtschwert-Training gemacht.

Das Angebot gibt es in der sogenannten Saber Academy. Nachdem man einen Basis-Workshop gemacht hat, können Padawane hier einmal pro Woche der Macht in ihnen freien Lauf lassen. Vorkenntnisse braucht man nicht.

Das Lichtschwert-Training ist so anstrengend wie ein Workout!

Wir haben das Training getestet und hatten Spaß dabei. Dabei ist die Lichtschwert-Schwingerei durchaus anstrengend. Schon bei den Grundschritte sind wir ins Schwitzen gekommen. Hier ist Körperkontrolle gefragt. Laut den Trainern basiert der Sport auf einer Mischung aus Kendo, mittelalterlichem Schwertkampf und modernem Fechten.

Die Choreo steht im Vordergrund

Dabei kämpfen die Sportler natürlich nicht wirklich - es geht darum mit einem Partner eine Choreo zu erarbeiten. Die soll möglichst gut aussehen und natürlich keinem weh tun. Also nicht die Selbstverteidigung, sondern die Ästhetik steht im Fokus. Mit dem Lichtschwert ist das Verletzungsrisiko auch nicht so groß.

Lichtschwerter aus Plastik und Metall

Die beleuchteten Klingen der Sportler sind zwar aus Plastik aber das ist schlagfest und hält auch hitzige Duelle aus. Dabei sorgt ein Soundboard im Metallgriff für den stilechten Sound. Dafür bezahlt der Nachwuchsjedi gleich mehrere hundert Euro. Es gibt aber auch Leihschwerter. Die Preise für den Kurs sind vergleichbar mit denen von anderen Sportvereinen.

Duell mit Lichtschwertern

AUTOR/IN
STAND