In der Wildtierauffangstation werden auch Eichhornbabys wie dieses hier aufgepäppelt. (Foto: DASDING)

vor Ort Karlsruhe Larissa rettet ehrenamtlich Eichhörnchen und Co

WiTAS ist die Wildtierauffangstation in Karlsruhe. Larissa und weitere Helfer kümmern sich hier um verletzte Wildtiere - und retten ihnen damit das Leben!

WiTAS ist die Wildtierauffangstation in Karlsruhe. Larissa und weitere Helfer kümmern sich hier um verletzte Wildtiere - und retten ihnen damit das Leben!

Die Eichhörnchenbabys Ronja und Birk standen kurz vor dem Tod, als sie in die Wildtierauffangstation kamen. Aber Larissa, 28, hat sie wieder aufgepäppelt. Wie ihre Mithelfer in dem gemeinnützigen Verein macht sie den Job mit ganz viel Leidenschaft und ehrenamtlich!

"Kleine Eichhörnchen muss man alle zwei bis drei Stunden füttern - auch nachts. Man muss mit Herzblut dabei sein, sonst wird das echt zäh!"

Larissa, Wildtierauffangstation Karlsruhe

WiTAS als zentrale Anlaufstelle

WiTAS ist eine zentrale Anlaufstelle für Menschen, die verletzte und hilfsbedürftige Wildtiere im Raum Karlsruhe finden. In der Auffangstation werden die Tiere artgerecht gepflegt - es können zum Beispiel verschiedene Vögel, Igel, Wildkaninchen oder heimische Reptilien abgegeben werden. Ziel ist es, die Tiere am Ende wieder gesund und munter in die Freiheit zu entlassen.

Im Moment hat WiTAS noch keine eigenen Räume. Die Ehrenamtlichen pflegen die Tiere bei sich zu Hause. Larissa hofft deshalb, dass die Auffangstation bald einen permanenten Platz findet und weiter wächst.

STAND