vor Ort Pforzheim Der CfR Pforzheim: 100 Prozent Kampfgeist beim DFB-Pokal-Spiel gegen Leverkusen!

Sonst spielen sie gegen Vereine in der Oberliga Baden-Württemberg - jetzt durften sie auch mal an einen Profi aus der Bundesliga ran! Wir haben die Pforzheimer vorher getroffen.

Seit acht Jahren gibt es den 1. CfR Pforzheim - dafür wurden die beiden Vereine VfR Pforzheim und der 1. FC Pforzheim zu einem gemacht. Die Erstrunden-Partie gegen Leverkusen war der bisherige Höhepunkt der Mannschaft - auch wenn das Team mit 0 zu 1 gegen den Erstligisten verloren hat.

Was ist der DFB-Pokal?

Das Besondere am DFB-Pokal ist, dass kleine, unterklassige Mannschaften gegen große, sehr erfolgreiche Mannschaften spielen können. Automatisch dabei sind jeweils 18 Vereine aus der 1. und der 2. Bundesliga, außerdem die ersten vier Mannschaften der 3. Liga. Dazu kommen dann 24 Mannschaften aus unteren Ligen, normalerweise sind das die Verbandspokalsieger. Wer gegen wen spielt, wird ausgelost. In den ersten beiden Runden wird immer eine Mannschaft aus dem Amateurbereich einer Mannschaft aus den Profi-Ligen zugelost.

Der DFB-Pokal wird jedes Jahr vom Deuschen Fußball-Bund veranstaltet uns ist nach der deutschen Meisterschaft der zweitwichtigste Titel im Vereinsfußball in Deutschland.