vor Ort Koblenz Nepomuk kämpft zum zweiten Mal gegen Krebs

Seinen Tumor nennt er "Jörg", um besser damit umgehen zu können.

Seinen Tumor nennt er "Jörg", um besser damit umgehen zu können.

Nepomuk heißt eigentlich Lorenz Nepomuk Schmidt, ist Youtuber und hat schon zum zweiten Mal Krebs.

Erst hatte er einen Tumor in der Brust. Nachdem der erfolgreich durch eine Chemotherapie besiegt war, haben seine Ärzte vier weitere Tumore in seinem Kopf gefunden. Dass er seinen Tumor Jörg nennt, hilft ihm dabei, über seine schwere Krankheit zu sprechen.

Tumor oder Krebs - das sind krasse Worte. "Ich hab 'nen Jörg" ist einfach leichter zu sagen, als: "Ich habe einen Tumor."

Nepomuk

Über den Krebs sprechen - das macht der 19-Jährige mittlerweile sogar öffentlich. Auf Snapchat, Instagram und YouTube veröffentlicht er Videos über seine Krankheit und seinen persönlichen Kampf dagegen.

Das tut nicht nur ihm gut. Nepomuk erhält dafür viel Zuspruch von seinen Followern und anderen Betroffenen. Das bedeutet ihm sehr viel. Auf Instagram hat er mittlerweile mehr als 4.000 Abonnenten. Die Zahlen sind ihm zwar nicht wichtig, sagt er. Aber es sei ihm wichtig, viele mit dem Thema zu erreichen.

Seine Follower haben den Hashtag #fuckjörg gestartet. Als Nepomuk zum zweiten Mal Krebs bekam, wurde daraus #fuckjörgagain.

Nepomuk hat ein Ziel - er will studieren

Trotz der Chemotherapie hat Nepomuk sein Abi geschafft. In der Zukunft möchte er deswegen unbedingt studieren. Am liebsten was mit Medien.

AUTOR/IN
STAND
ONLINEFASSUNG