vor Ort Koblenz Etienne dreht Kinofilme in seinem Heimatdorf

Mit 21 hat Etienne seinen zweiten Kinofilm vorgelegt: "Jammertal". Er spielt rund um Katzenelnbogen.

Etienne Heimann aus Katzenelnbogen hat sein Herz ans Kino verloren - und an seine Heimat.

Er kommt aus Katzenelnbogen im Rhein-Lahn-Kreis. In der Region hat der junge Filmemacher jetzt bereits seinen zweiten Kinofilm gedreht: "Jammertal". Es ist ein Krimi mit allem, was dazu gehört: Action, Action, Action!

Filmemacher ohne Ausbildung

Etienne ist erst 21 aber schon voll drin im Filmbusiness. :movie_camera: Für "Jammertal" hat er das Drehbuch geschrieben, Regie geführt :clapper: und den Film produziert. Eine Ausbildung im Film hat er nicht - Etienne hat sich alles selbst beigebracht. Trotzdem konnte er für sein Projekt sogar bekannte Schauspieler engagieren, zum Beispiel Matthieu Carriere und Susan Sideropoulos.

Mehr als Kulisse: Der Rhein-Lahn-Kreis

Die Geschichte spielt im Einrich. So heißt die Gegend rund um Etiennes Heimatort Katzenelnbogen. Etienne sagt, er würde jederzeit wieder dort drehen. Er liebt seine Heimat und ist dankbar für die Unterstützung im Ort. Doch Türen öffnen sich für ihn nicht nur in Katzenelnbogen: Außerdem durfte Etienne für "Jammertal" unter anderem in einem Kalkwerk in Hahnstätten und in Bad Ems drehen.

Wenn es nach Etienne geht, fängt die Geschichte von "Jammertal" mit dem Kinostart am 19.10. erst an. Er hat schon die Drehbücher für eine TV-Serie in der Schublade: Acht Folgen, je 45 Minuten. :tv: