Flaschen. (Foto: Unsplash/Thomas Picauly)

Lifestyle DASDING Katerfrühstück Die ultimativen Tipps gegen den Kater

Na, geht's dir nach der Feierei auch mies? Tipps gegen den Kater am nächsten Tag gibt's sau viele. Aber viele davon sind einfach nur Bullshit. Hier kommt die Rettung: Mit diesen Tipps schaffst du es durch den Tag.

Klar, am besten sollte man gar nichts trinken. Aber: klappt halt nicht immer. Wenn man einen richtig üblen Kater hat, will man nur eins: ES SOLL MIR BESSER GEHEN!

Wir haben uns für euch durch den Dschungel an Tipps gekämpft und haben hier die ultimative Liste zur Katerbekämpfung!

🥛 TRINKEN!!!!

Und zwar kein Konterbier! Auch wenn deine Freunde aus der Kneipe darauf schwören. Das verzögert nur den Kater und man kann ja nicht ewig weitertrinken... Direkt am Morgen solltest du viel Wasser trinken, auch Elektrolyte helfen. Oder der klassische Kräutertee. Der beruhigt den Magen. Und wenn's mal fancy sein soll, dann hilft auch ein Smoothie: Bananen (Kalium ist eigentlich immer gut), Joghurt (gut für die Verdauung), Ingwer (hilft bei Übelkeit) und Honig (lecker). Kann direkt auf Insta gepostet werden. Double Win.

🍳 Deftiges Essen rules!

Klar, so ein fettiger Burger klingt eigentlich ganz cool. Aber lass das mal lieber. Dir ist ja eh schon schlecht und dein Magen rebelliert danach nur noch krasser. Deftig ist das Zauberwort. Ein paar Eier, Schinken und Brot sind jetzt das Richtige. Oder was Salziges. 'Ne Brezel zum Beispiel oder Essiggurken. Und Obst. Obst ist immer gut. Wenn dir aber richtig übel ist, esse erstmal nichts und trinke dafür Tee. Danach könnte dir eine leckere Suppe helfen.

🚿 Kalt duschen

Klingt natürlich erstmal nicht so prickelnd. Aber viele schwören darauf, dass das kalte Wasser Wunder bewirkt. Fühlt man sich davor noch richtig mies und total platt, kurbelt die Dusche den Kreislauf wieder an und belebt Körper und Geist.

🌥 An die frische Luft mit dir

Keine Sorge, joggen musst du in deiner Verfassung nicht. Wirklich nicht. Aber so ein kurzer Spaziergang an der frischen Luft wird dir gut tun. Der Effekt ist der Gleiche, wie bei der kalten Dusche. Dein angeschlagener Kreislauf wird's dir danken.

🤦‍♂️ Pfefferminzöl gegen den Brummschädel

Jetzt mal ehrlich: Das Schlimmste am Kater ist doch dieser verdammte Kopfschmerz, oder? Das Internet empfiehlt hier Pfefferminzöl. Einfach auf den Schläfen einmassieren - der Duft entspannt die Muskulatur und der Kopf wird besser durchblutet. Aus eigener Erfahrung empfehlen wir auch Tigerbalsam ...

😴 Danach nochmal ne Runde pennen

Ja, du hast die Erlaubnis. Die Nacht war hart und kurz. Genieß den Tag ruhig im Bett mit coolen Serien und döse ein wenig. Du hast es fast geschafft.