extra Urlaubstage! (Foto: DASDING / Martika Baumert)

Lifestyle Brückentage Die besten Tricks für mehr Urlaub

Du willst mehr Urlaub haben, als dir Urlaubstage zur Verfügung stehen? Wir zeigen dir die besten Möglichkeiten, um im nächsten Jahr so viel Urlaub zu haben, wie es geht!

Auch 2019 kann man wieder richtig viele Brückentage für kleine Urlaube zwischendurch nutzen. Aber nicht nur mit Brückentagen kann man seinen Urlaube verlängern. Wir haben die besten Möglichkeiten für dich zusammengefasst!

Die besten Tricks bei Brückentagen

Insgesamt gibt es in Deutschland echt viele Feiertage zu denen man gut Brückentage nehmen kann. An vier Terminen kannst du sogar aus nur EINEM Urlaubstag VIER freie Tage am Stück machen! Also maximaler Ertrag bei minimalem Aufwand ✌

Brücke 1 - Christi Himmelfahrt

Datum:30. Mai
Frei:vom 30. bis 2. Juni
Gilt für:alle

Brücke 2 - Fronleichnam

Datum:20. Juni
Frei:20. bis 23. Juni
Gilt für:Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland

Brücke 3 - Tag der Deutschen Einheit

Datum:3. Oktober
Frei:vom 3. bis 6. Oktober
Gilt für:alle

Brücke 4 - Reformationstag

Datum:31. Oktober
Frei:31. Oktober bis 3. November
Gilt für:Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

Wenn dir das an Urlaub noch nicht reicht, hier noch ein paar Tipps, wie du mehr Urlaubstage bekommen kannst.

Bildungsurlaub

Bis zu fünf Tage mehr Urlaub kannst du im Jahr durch den Bildungsurlaub rausschlagen. Als Bildungsurlaub gelten zum Beispiel Sprachkurse oder auch Seminare, bei denen man zum Beispiel Fotobearbeitung oder Video-Schnitt lernt. Dieser "Urlaub" steht gesetzlich den meisten Arbeitnehmern zu. Allerdings ist Bildung Ländersache, sodass es bisher nicht in jedem Bundesland Bildungsurlaub gibt. Es lohnt sich aber auf jeden Fall mal bei deinem Chef nachzufragen!

Mehr Urlaub durch Nachtschicht

Wenn du regelmäßig in Schichten arbeitest - und auch einige Nachtschichten dabei sind - hast du Anspruch auf mehr Urlaubstage! Wie viele das sein können, hängt ganz davon ab, wie oft du nachts arbeiten musst. Es lohnt sich auch hier mal nachzuforschen!

Sonderurlaub für ehrenamtliche Arbeit

Wenn du neben der Arbeit noch ehrenamtlich tätig bist, hast du in bestimmten Fällen Anspruch auf eine Freistellung, also einen Sonderurlaub. Einige Arbeitnehmer zahlen dir den auch. Einen generellen Anspruch als Arbeitnehmer hat man aber leider nicht. Auch hier lohnt sich ein zweiter Blick: Ehrenamt Deutschland

Also: Mach schön viel Urlaub 2019, es gibt viele Möglichkeiten!