Gaming Facebook (Foto: Imago, Eibner)

Lifestyle Facebook Gaming auf Facebook: Konkurrenz für Twitch & Co.?

Es gibt jetzt eine neue Rubrik auf Facebook - und zwar für alle Gamer! Geil oder einfach nur nachgemacht?

Gut drei Stunden verbringen junge Videogamer damit, anderen beim Zocken zuzuschauen. Wenn du auch dazu gehörst, kommt dir die Plattform Twitch ja bestimmt bekannt vor. Auch auf YouTube gibt's viele dieser Let's Plays. Und jetzt - fast schon etwas spät - auch auf Facebook.

Was hat der User davon

Mit der neuen Kurz-URL fb.gg werden User direkt zum Bereich „Gaming-Video“ geführt. Bisher konntest du nur ein Video hochladen oder live gehen, aber dazu musste das Video bei der Zielgruppe im Feed angezeigt werden. Jetzt werden alle diese Video Games gesammelt in der Rubrik "Gaming Video".

Der Vorteil

In der Rubrik gibt es ab jetzt Videostreams, gerankt nach Likes, Followern usw. Auch bestimmte Creator werden übersichtlich vorgestellt und natürlich kannst du dir auch Let's Plays nur für bestimmte Videospiele anzeigen lassen. Das bedeutet für dich: Du kannst gezielter nach Streams suchen. Und: Durch diese Sammelseite gehen die einzelnen Streams im Feed nicht mehr verloren. Auch ganz cool, eSport-Wettbewerbe und andere Gaming-Events werden auch auf der Seite angezeigt. Ein Traum also für alle Gamer?

Welchen Vorsprung hat Facebook?

Facebook kann personalisierte Empfehlungen erstellen, weil sie anhand deiner Aktivitäten Streams anzeigen können. Das haben Plattformen wie YouTube und Twitch nicht in dieser Form. Für Facebook kann das ein Vorteil sein.

Warum das Ganze ❓

Streamern soll in Zukunft eine bessere Option für ihre Let's Plays geboten werden. Oder anders gesagt: Mehr Kohle und bessere Einblicke in die Statistiken, damit ihre Community auch wächst. Aber Facebook hat natürlich auch einen Nutzen. Die User sind lange Zeit am Stück auf der Plattform und außerdem plant Facebook auch an diesen Videos mitzuverdienen.

Money, Money, Money 💰

Facebook tüftelt laut dem Online-Magazin Tech Crunch noch an etwas anderem, was Video Gaming angeht. In ein paar Monaten wollen sie eine virtuelle Währung starten. "Facebook Star" soll die Währung heißen. Du kannst "Sterne" kaufen und sie an Streams vergeben. Für jeden Stern den du vergibst, soll Facebook $0.01 an den Streamer zahlen. Was genau ein Stern kostet und wie viel des Geldes an Facebook fließt, ist noch nicht klar.