Tipps und Tricks für deine Streaming-Dienste (Foto: DASDING, imago/xim.gs)

Lifestyle Streaming-Dienste Hack: So werden Netflix & Amazon Prime noch besser

AUTOR

So ein Feiertag kann ganz schön lang werden. Das bedeutet auch ganz viel freie Zeit, um Serien zu suchten. Damit dein Streaming-Erlebnis noch besser wird, gibt's hier die besten Tipps.

Netflix, Amazon Prime & Co. sind ja mittlerweile zu einer unserer Lieblingsbeschäftigungen geworden. Damit du deine Binge-Watching-Sessions aber sogar noch besser ausleben kannst, haben wir für dich die besten Tipps und Tricks herausgesucht, wie du wirklich alles aus deinem Abo herausholst.

Netflix

  • Intro skippen: Sollte der automatische Button "Intro überspringen" mal nicht auftauchen, kannst du einfach die S-Taste auf deiner Tastatur klicken und kannst schnell das Intro skippen.
  • 💤 Pause einlegen: Bei Netflix kannst du dein Abo für kurze Zeit auf Eis legen. Wenn du zum Beispiel in den Urlaub fährst und weißt, dass du die nächsten Wochen kein Netflix suchten wirst, kannst du dein Abo einfach pausieren und in derzeit natürlich auch nichts zahlen.
  • 💏 Pärchen-Streaming: Wer seinen Partner nicht bei Netflix betrügen will (also nicht einfach eine Serie weitergucken, obwohl man zusammen angefangen hat) kann synchron weitergucken. Dazu brauchst du natürlich einen Netflixaccount und zusätzlich eine Extension für euren Internetbrowser. Zum Beispiel: Netflix Party oder Showgoers. Noch witziger wird's mit der Extension Rabbit: Dabei schaut ihr nicht nur synchron, sondern könnt sogar noch mit bis zu 15 Personen gleichzeitig chatten.
  • 🔍 Zufallsauswahl: Wer mal wieder eine Serie durchgesuchtet hat, vor dem Nichts steht und nicht mehr weiter weiß, wird sich wahrscheinlich über das Netflix Roulette freuen. Ihr könnt euer Lieblingsgenre angeben oder nach den besten Bewertungen filtern und das Roulette spuckt die nächste Serie aus, die du dir reinziehen kannst. (Funktioniert übrigens auch mit Amazon Prime 😎)
  • 🔎 Bessere Filter als bei Netflix: Bei Flixable kannst du noch viel besser nach Filmen und Serien filtern, als bei Netflix selber. Bei Netflix kannst du bisher nur nach Genre filtern. Flixable gibt dir noch viel mehr Möglichkeiten: Du kannst hier zum Beispiel noch nach Erscheinugsjahr oder nach User-Bewertungen suchen.

Amazon Prime

  • 🚫 Ohne W-Lan streamen: Auch wenn die Funktion nicht mehr ganz so neu ist, aber auch bei Amazon Prime kannst du ganze Filme (oder Serien) downloaden, um sie später offline zu schauen. Das kannst du im Menü unter Download machen.
  • 💻 Multitasking 2.0: Wer kennt das Problem nicht. Du hast nur einen Bildschirm, willst aber streamen und gleichzeitig im Internet surfen oder doch ein bisschen arbeiten. Dabei hilft dir die Extension Helium. Damit kannst du dein Streaming-Fenster transparent schalten, also gleichzeitig arbeiten und gucken. Mit der App AlwaysOnTop kannst du auch einfach ein Fenster auswählen, das immer im Bildschirm zu sehen ist, egal wo du hinklickst.
  • ℹ️ Scanne deine Filme und Serien: Falls du nie genug von deiner Lieblingsserie bekommen kannst gibt's bei Amazon Prime die Möglichkeit immer noch Extramaterial zu streamen. Das Ganze nennt sich X-Ray: Hier bekommst du zusätzliches Material zur Verfügung gestellt.
  • ✍️ Streame deine eigene Serie: Wer keine Serie bei Amazon Prime wirklich gut findet, kann hier einfach sein eigenes Drehbuch einreichen. Wenn die Macher die Idee für gut halten, kann es sein, dass deine Serie bald auf Amazon Prime gestreamt wird. Die Chancen sind zwar ziemlich gering, dafür wäre dir aber der Fame gesichert.
AUTOR
STAND