Geschenk zu Weihnachten (Foto: unsplash)

Lifestyle Weihnachten Diese 5 Last-Minute-Geschenke sind nicht nur einfallsreich, sondern auch nachhaltig

Oh, oh: Weihnachten steht vor der Tür und dir fehlen noch Geschenke? Aber einfallsreich soll es trotzdem sein? Dann gibt's hier coole Tipps – die auch noch der Umwelt gut tun.

Zum Glück gibt es ja das Internet mit mega einfallsreichen und umweltfreundlichen Alternativen an Geschenken. Ganz ohne nervige Lieferzeit und schlechtes Gewissen.

Die Rede ist vom Gutschein 2.0. Denn: Ja – Gutscheine gelten als mega abgedroschen und null einfallsreich.

Aber: Es gibt auch Gutscheine und Urkunden, mit denen du nicht nur deinen Lieben was Gutes tun kannst, sondern auch noch der Umwelt was zurückgibst.

✳ Idee 1: Insekten-Patenschaften

Die zu Beschenkenden haben ein Herz für Tiere und finden das Bienensterben schrecklich? Dann verschenk' doch eine Bienenpatenschaft!

Ein Herz für Bienen: Statt einen Gutschein hast du hier auch echt was in der Hand – nämlich ein Glas Honig mit individuellem Etikett. Und das nicht nur ein Mal, sondern jedes Jahr – so lange die Bienenpatenschaft läuft. Die kostet im Jahr 35 Euro.

🐝 Warum ist das eine gute Idee? Bienen sind mega wichtig für unsere Natur. Ohne, dass Bienen, Bäume und Blumen bestäuben, können die nicht blühen. Mit einer Bienenpatenschaft sorgst du dafür, dass ein Bienenvolk einer Imkerei mit dabei sein kann.

🐝 Wo schenken? Abschließen kannst du so eine Bienenpatenschaft bei verschiedenen Imkereien und Vereinen, die Bienen schützen wollen. Dazu gehören auch "Mellifera e.V." und "Bienenpatenschaft.info".

✳ Idee 2: Tierpatenschaften

Insekten sind nicht so dein Ding? Wie wäre es mit einem Tierchen? Patenschaften gibt's für alles – bestimmt auch für die Lieblingstiere deiner Family!

Wer kann solchen Augen widerstehen? RICHTIG: wir nicht. Deshalb: schnell her mit der Tierpatenschaft. Damit kannst du zu Weihnachten ein bisschen Liebe verschenken. ❣

Pate kannst du für alle möglichen Tiere werden: Pferde, Hunde, Reha-Hunde, Senioren-Hunde, Schweine, Bären, Reptilien etc.

🐕 Warum ist das eine gute Idee? Tieren helfen ist immer eine gute Idee! Tiere können sich selbst nicht gegen schlechte Lebensbedingungen wehren und brauchen unsere Hilfe!

🐍 Wo schenken? Angebote für Tierpatenschaften gibt's zum Beispiel in Zoos – da kannst du dein Patenkind dann sogar selbst besuchen. Andere Tiere leben in Heimen oder Aufzucht- oder Rettungstationen. Der "Deutsche Tierschutzbund e.V." bietet zum Beispiel Patenschaften für alle möglichen Tiere an. Den Betrag, den du dafür bezahlen willst, legst du komplett selbst fest!

✳ Idee 3: Natur-Patenschaften

Deine Family hat generell einen grünen Daumen? Dann wäre eine Naturpatenschaft vielleicht eine Idee!

Natur-Lover: Dann wäre ein Baum vielleicht gar nicht so abwegig als Geschenk. Zwischen fünf und 30 Euro kannst du dir im Internet innerhalb von wenigen Minuten eine Urkunde ausstellen lassen.


🌿 Warum ist das eine gute Idee? Bäume filtern unsere Luft und können CO2 reduzieren. Außerdem werden immer wieder große Flächen in Wäldern abgeholzt – was nebenbei auch den Lebensraum für teils bedrohte Tiere einschränkt.

🌿 Wo verschenken? Solche Bäume kannst du entweder über die Gesellschaft "Nature Fund" bestellen oder über die Seite "Prima Klima". Auch beim Naturschutzbund Deutschland "NABU" kannst du ein Stück Natur verschenken.

✳ Idee 4: Geschenke für unterwegs

Das Geschenk ist für jemanden, der viel unterwegs ist? Wie wäre es mit einer nachhaltigen Trinkflasche oder wiederverwendbaren Taschen für Brote?

Für Kaffeeliebhaber bietet sich auch ein kompostierbarer To-Go-Becher an.

Außerdem gibt's viele witzige, einfallsreiche Produkte, die du hinterher essen kannst. Wie zum Beispiel:

Mjam! Eislöffel, die nach Schoko schmecken und essbar sind? Ein paar Stuttgarter Mädels haben sich da was ausgedacht ;)

Oder eben doch die Röhrchen aus Schoki!

Sieht illegal aus, aber kann man ganz legal kaufen und schützt dabei auch noch die Umwelt: die essbaren Trinkhalme von Eatapple hat Konstantin aus Stuttgart - meine Stadt erfunden. Geile Idee oder?

🍶 Warum ist das eine gute Idee? Weil wir sowieso schon viel zu viel mit Plastik in Berührung kommen. Wissenschaftler sagen sogar, dass wir mittlerweile Mikroplastik im Körper haben. Außerdem will die EU in Zukunft immer mehr weg von Einwegplastik – wir suchen uns also besser schnell schon stylische Alternativen.

✳ Idee 5: Geschenke zum gut gehen lassen

Old but gold: selbstgemachte Gutscheine. Einziges Problem: Wir sollten direkt einen Tag festlegen, an dem das Ganze passieren soll, sonst passiert es vielleicht nie. 😅 Deshalb lieber (im schlimmsten Fall) den Tag verschieben, als es ganz in der Schwebe lassen.

Selbstgemachte Gutscheine sind am besten, wenn sie persönlich sind: Natürlich kannst du auch einen richtigen Gutschein für eine Massage oder das gemeinsame Lieblingsrestaurant holen. Das ist aber verdammt ausgelutscht! Cooler ist doch, selber zu massieren oder deine Lieben zu bekochen!

Andere Idee: Geht doch zusammen zu einem veganen oder vegetarischen Kochkurs! Da lernt ihr was dazu, habt ein tolles Erlebnis zusammen und tut was gegen Massentierhaltung.