Lifestyle Bundesliga Mainz schieƟt Tor IN Halbzeitpause šŸ˜±- Netz macht sich lustig

Das gab es noch nie in der Bundesliga: Der 1. FSV Mainz 05 hat das 1:0 gegen den SC Freiburg IN der Halbzeitpause geschossen und am Ende 2:0 gewonnen. Das Netz rastet natĆ¼rlich aus.

Laut Videobeweis (Video Assistent Referee, VAR) gab es kurz vor der Halbzeitpause ein Handspiel vom Freiburger Marc-Oliver Kempf im Strafraum. Deshalb entschied der Schiedsrichter Guido WinkmannĀ auf Elfmeter fĆ¼r die Mainzer. Also mussten beide Mannschaften in der Halbzeitpause nochmal auf den Platz. Pablo de Blasis hat den Elfer geschossen und verwandelt, IN der Halbzeitpause!1!11!!

Freiburg steht damit jetzt auf dem Relegationsplatz in der Tabelle - Mainz einen Platz davor, auf dem 15.

FĆ¼r das Netz ist so eine Einzigartigkeit im FuƟball natĆ¼rlich Grund sich lustig zu machen, vor allem weil es sowieso nur wenige VAR-Fans gibt. Die witzigsten Netzreaktionen checkst du oben in der Galerie.