WM 2018 - Public Viewing bei der Arbeit (Foto: Imago: Westend61)

Lifestyle Do's & Dont's WM 2018 Darf ich bei der Arbeit die WM-Spiele livestreamen?

Was mache ich, wenn ich während der Deutschland-Spiele arbeiten muss? Darf ich streamen? Darf ich trotzdem im Trikot kommen? Die wichtigsten Do's and Dont's für die WM.

1️⃣ WM-Spiel bei der Arbeit livestreamen? ❌

Das Spiel auf der Arbeit im Fernsehen zu gucken oder online zu streamen, ist grundsätzlich NICHT erlaubt, weil es zu sehr ablenkt. Aber frag' deinen Chef ruhig, ob du ausnahmsweise doch streamen darfst, zum Beispiel über den ARD-Livestream. Vielleicht ist er ja selbst großer Fußball-Fan und hat Verständnis.

2️⃣ WM-Spiel bei der Arbeit im Radio hören? ✅

Das ist erlaubt! Jedenfalls, wenn es niemanden stört und du dadurch nicht zu abgelenkt bist. Die Spiele werden auf mehreren Radiosendern übertragen, sodass du mitfiebern kannst! Zum Beispiel auf SWR1 oder beim Deutschlandfunk. Auch Online-Streams ohne Bild sind erlaubt.

3️⃣ Trikot bei der Arbeit tragen? ❌ / ✅

Kommt drauf an! Wenn du im Krankenhaus, im Hotel oder in einer Bank arbeitest, geht das natürlich nicht. Auch in anderen Unternehmen gibt es häufig eine feste Kleiderordnung. Die gilt leider normalerweise auch während der WM. Aber auch hier: den Chef fragen kostet nichts! Häufig ist es kein Problem, solange man vorher um Erlaubnis fragt. Das Gleiche gilt natürlich für andere Fan-Outfits oder sämtliche Gesichtsbemalungen.

4️⃣ Mit 'nem Bierchen bei der Arbeit anstoßen? ❌

Bei vielen Firmen gibt es ein generelles Alkoholverbot. Das muss aus Sicherheitsgründen auch bei der WM gelten. Da wird dein Chef wahrscheinlich auch eher keine Ausnahme machen.

5️⃣ Tippen und Wetten bei der Arbeit? ✅

Das ist erlaubt! Solche Spiele fördern den Team-Spirit! Wenn ihr aber um richtig viel Geld wettet, könnte es  Probleme mit dem Chef geben. Also lieber nicht ganz so viel Kohle in den Wettpott werfen.

6️⃣ Auto richtig fett schmücken? ✅

Ist normalerweise kein Problem! Egal ob „Spiegelsocken“, Fähnchen am Fenster oder Radkappen: solange die Sicherheit für dich und andere Fahrer nicht beeinträchtigt ist, ist alles erlaubt. Wichtig: achte darauf, dass deine Blinker am Außenspiegel noch gut sichtbar sind, wenn du Spiegelsocken hast. Ach ja und wenn du Pizza-Lieferant oder Busfahrer bist, oder das Auto sonst irgendwie Teil deines Jobs ist, kann natürlich was anderes gelten!