Hand im Lostopf (Foto: imago/Ulmer)

Lifestyle WM 2018 Was passiert bei Punktegleichstand bei der WM?

Zwei Mannschaften, gleiche Anzahl an Punkten. Nur eine Mannschaft kann weiter kommen. Und dann?! Dann muss wirklich gelost werden.

Moment. Ein Los könnte bei der WM 2018 entscheiden wer weiter kommt. WTF?!


Aber fangen wir doch einfach nochmal von vorne an:

Was muss passieren, damit es bei der WM überhaupt zu einer Auslosung kommt?

Generell gilt: Es müssen innerhalb der Gruppen verschiedene Kriterien nacheinander abgearbeitet werden. Wenn zwei oder sogar drei Mannschaften die gleichen Punkte haben und das Torverhältnis identisch ist, wird als Nächstes die Fairplay-Wertung herangezogen. Dabei geht es dann um die roten und gelben Karten und die Fouls. Wenn danach die Wertung immer noch identisch ist, wird tatsächlich gelost.


Wie läuft eine Auslosung genau ab?

Es gibt sogar jetzt schon festgelegte Termine, falls das bei der WM 2018 passieren sollte. Das passiert während einer Pressekonferenz im Luzhniki- oder Spartak-Stadion in Moskau. Bei den Frühspielen beginnt die Auslosung schon um 19:00 Uhr, nach den Spätspielen um 23:00 Uhr. Das heißt in der Deutschland Gruppe wäre die Auslosung um 19:00 Uhr im Spartak-Stadion am Mittwoch.

Falls zwei Mannschaften genau gleiche Punkte-, Tor- und Fairplay-Wertungen haben, kommen zwei Loskugeln in den Pott. Wenn es um den ersten und zweiten Platz geht, ist es ziemlich einfach: Die erst gezogene Mannschaft wird Gruppensieger. Geht es um den zweiten und dritten Platz, kommt die erstgezogene Mannschaft in das Achtelfinale. Die zweitgezogene Mannschaft ist in diesem Falle raus.

Wer zieht eigentlich das Los?

Darüber hat sich die FIFA nicht geäußert. Unser Vorschlag: das Maskottchen. Würde vielleicht etwas helfen bei der Anspannung, oder?

Wurde schon mal ausgelost?

Ja - bei der WM 1990 wurde schon mal gelost. Zwischen der Niederlande und Irland. Hier ging es um den zweiten und dritten Platz, aber der Drittplatzierte ist trotzdem weiter gekommen. Irland wurde zuerst gezogen und war somit auf dem zweiten Platz. Die Niederlande musste durch den dritten Platz gegen Deutschland im Achtelfinale spielen. Und wir erinnern uns: Deutschland wurde schließlich Weltmeister. Ist also super für uns ausgegangen.


Wieso wird überhaupt unfair ausgelost? Wieso kann man nichts Sportliches machen?

Das wäre logistisch schwer. Die Mannschaften spielen oft in unterschiedlichen Städten die Parallelspiele und befinden sich dadurch an unterschiedlichen Orten. Aber rein theoretisch könnte man ein Elfmeterschießen am Tag danach veranstalten. Warum das nicht passiert, wissen wir auch nicht. Das wäre auf jeden Fall ein mega Spektakel. Aber die FIFA und UEFA bauen viele Kriterien ein, damit es eben gar nicht erst zu einem Losentscheid kommt.

Kann also ein Los über das Weiterkommen von Deutschland entscheiden?

Theoretisch ja. Praktisch sehr unwahrscheinlich. Aktuell müssten dafür extrem viele Kriterien erfüllt werden. Deutschland müsste gegen Südkorea 2:1 gewinnen, zeitgleich müsste Schweden gegen Mexiko mit 2:1 gewinnen. Deutschland, Schweden und Mexiko hätten am Ende jeweils 6 Punkte und 4:3 Tore. Im Direktvergleich hätten alle Teams 3 Punkte, Schweden wäre Gruppensieger, weil sie mehr geschossene Tore hatten. Dann müsste man also die Fairplay-Wertung von Deutschland und Mexiko vergleichen. Derzeit hat Deutschland mehr Karten und mehr Fouls, also müsste Mexiko auf genau die selbe Anzahl kommen und Deutschland dürfte keine mehr machen.

Ihr seht: es ist also sehr unwahrscheinlich.

Wie die Deutschen spielen müssen, um erstmal weiter zu kommen ist so schon kompliziert genug. Wie Deutschland gegen Korea bzw. Mexiko gegen Schweden spielen muss, damit die deutsche Nationalmannschaft überhaupt ins Achtelfinale kommt - siehst du anhand der grünen Felder in dieser Tabelle: