Wonder Woman (Foto: Imago, Prod.DB)

Lifestyle Kino Starke Frauen in Männerfilmen bringen mehr Geld

In den letzten Jahren gab es immer mehr Filme, in denen starke Frauen die Rollen der Männer übernehmen. Der Feminismus hat auch die Filmbranche erreicht und das zahlt sich aus.

Es ist offiziell: Zwei Agenturen in Amerika haben jetzt 350 Hollywood Filme zwischen 2014 und 2017 verglichen und das kam heraus:

Wenn eine Schauspielerin auf der Besetzungsliste ganz oben steht, bringt der Film durchschnittlich mehr Kohle ein, als wenn ein Schauspieler die Hauptrolle spielt.

Dabei ist es egal, wie groß die Produktion ist. Auch bei Filmen, die nicht ganz so aufwendig produziert sind, läuft es einfach besser mit Frauen in der Hauptrolle. Das ist ein Statement. Und das obwohl die Sprechrollen der Frauen statistisch gesehen sogar zurück gegangen ist. Uns stellt sich die Frage: "Warum?!".

Trotzdem gibt es ein paar nennenswerte Beispiele in den letzten Jahren, für erfolgreiche Frauen in Filmen und Serien.

Bye Bye Bondgirl: Diese Männer-Filme und Serien haben starke Frauen in den Hauptrollen

1. Wonder Woman

DER vorzeige Superheldenfilm mit einer Superheldin in der Hauptrolle. Lange haben die kleinen Mädels dieser Welt auf diesen Moment gewartet und es hat sich sehr gelohnt. Wir freuen uns auf den zweiten Teil, denn Gal Gadot verkörpert in dem Film eine selbstbewusste Amazonin, die krasse Moves drauf hat und sich für nichts zu schade ist. Badass.

She's back... 🙅🏻‍♀️ #WW84

2. Game of Thrones

Ob Daenerys, Aria und Sansa Stark, oder Cersei - sie alle mischen die Mittelalter-Phantasie-Welt mächtig auf. Game of Thrones ist ein super Beispiel für viele starke Frauen, sei es jetzt auf der guten oder auf der bösen Seite.

"Shall we begin?" Dive deeper into the #GameofThrones Season 7 premiere. (Link in bio) #GoTS7

3. Shape of Water

Mega-Blockbuster inklusive vier Oscars! Die Liebesgeschichte zwischen einer stummen Frau und einer mysteriösen Wasser-Kreatur räumt mächtig ab. Schließlich setzt sich die Reinigungskraft Sally Hawkins in dem Film gegen sehr viele Hindernisse durch und macht ihr Ding und das kommt auch bei den Kritikern gut an.

@hollywoodreporter | The @bafta nominations are out! Sally Hawkins has now been recognized with @goldenglobes, @sagawards and BAFTA noms for ‘The Shape of Water.’ Is an Oscar nom next? @AustinHargrave

4. Tribute von Panem

Normalerweise sind in solchen Actionfilmen Männer in der Hauptrolle. (Achtung Spoiler!) Aber Katniss Everdeen setzt sich gegen alle Muskelprotze durch und gewinnt die Hungerspiele - als schlaue und starke Frau.

Strong women never go out of style. #WomanCrushWednesday #TheHungerGames

5. Oceans 8

Die Ocean's-Reihe war ja zum Beispiel bislang immer eine Männerdomäne. George Clooney, Brad Pitt und Co. waren die coolen Banditen. In Ocean's 8 sind es jetzt endlich mal acht starke Frauen, die den Überfall ihres Lebens planen und das mit Star-Besetzung: Anne Hathaway, Sandra Bullock, Cate Blanchett, Rihanna und viele mehr. Echte Powerfrauen eben! (Wir übersehen jetzt einfach mal, dass die Story einfach eine Kopie von Oceans 11 ist.)

6. Hidden Figures

Der Film erzählt die rührende Geschichte unerkannter Heldinnen und beruht auf einer wahren Geschichte. Drei Afroamerikanische Mathematikerinnen, die der NASA den Arsch retten, ohne dafür auch nur anerkannt zu werden. Haltet euch auf jeden Fall Taschentücher bereit, wenn ihr den Film anschaut.

@TarajiPHenson stars as @NASA pioneer, Katherine Johnson in #HiddenFigures🚀. Now playing in theaters everywhere.

7. Black Panther

In der Hauptrolle ist zwar ein Mann, aber um ihn herum gibt es trotzdem viele starke weibliche Charaktäre, die Kriegerinnen sind. (Achtung Spoiler) Eine Schwester von "Black Panther" ist zum Beispiel auch ein echter Techniknerd, die sich viel mehr mit diesem vermeintlichen Männerthema auskennt, als er. One die starken Frauen, würde der Hauptcharakter also erst gar nicht so lange leben.

Gear up for another #WakandaWeekend with #BlackPanther on Digital, @Movies.Anywhere, Blu-ray, and 4K UHD. Get it now: [link in bio]

8. Ghostbusters in der Frauen-Version: Shitstorm gegen weibliche Besetzung

2016 kam ein neues Ghostbusters-Remake nur mit Frauen. Melissa McCarthy, Kristen Wiig und Co. spielen die "Geisterjägerinnen". Das hat für riesigen Aufschrei in den sozialen Medien gesorgt und wurde leider unter den Ghostbusters-Fans richtig gehatet. Das Ganze ging sehr in eine frauenfeindliche und sexistische Richtung.

Der Regisseur Paul Feig unterstützte seine Crew auf Twitter:

And haters, attack me all you want but when you attack and insult my cast, you've crossed the line. Grow up and leave my cast alone.

"Haters, greift mich an so viel ihr wollt, aber wenn ihr meine Schauspielerinnen angreift und beleidigt, dann habt ihr eine Grenze überschritten. Werdet erwachsen und lasst meinen Cast in Ruhe!"

9. Star Wars ist positiver Vorreiter in Sachen Frauenbild

Im Jahr vor Ghostbusters konnte man mit "Star Wars 7: Das Erwachen der Macht" schon einen Wandel bei Star Wars sehen. Das hat aber nie für solch eine Aufregung gesorgt, obwohl es erstmals eine weibliche Hauptrolle gibt. Man könnte sagen: Rey ist eine weibliche Version von Luke Skywalker, dem Helden aus den ersten Star Wars-Filmen.Danach kam das Spin-Off "Rogue One: A Star Wars Story". Hier ist auch eine Frau die Hauptrolle. Sie hilft der Rebellion im Kampf gegen das Imperium.